Eine Reise zum Regenbogen

Religionsunterricht mit und ohne Abstand

Ein Unterrichtsvorschlag für den Präsenzunterricht in der Grundschule Diese Unterrichtsreihe versucht, ausgehend von der biblischen Geschichte der Rettung des Noah, die großen Fragen zu stellen, die den Religionsunterricht kennzeichnen: Wo gibt es Schutz und Sicherheit in Gefahr? Was gibt mir Hoffnung auf Frieden? Kann ich die Spuren Gottes in meinem Leben finden? Sie arbeitet ohne […]…

Kurt Mikula – Herr, sei mein Hirte

Lied des Monats Februar 2020

Kurt Mikula schreibt  zu seinem Lied des Monats Februar: “Hier findest du zum Lied “Herr, sei mein Hirte” das MP3, das Playback, ein Mitsing-Video, den Text und die Noten. Ebenso ein Hirte-Ausmalbild, ein Bibelzitatenblatt und ein Gottesdienstmodell “Der gute Hirte”. Du bist eingeladen, die Materialien zu nützen, die hier eingestellt sind.“  …

Psalm 23 – Gott begleitet auch meinen Lebensweg

Praxisbaustein

Ein Praxisbaustein für den evangelischen Religionsunterricht an Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) für geistige, körperliche und motorische Entwicklung auf der Grundlage des Bildungsplans 2009 für Geistigbehinderte. Psalm 23, ein exemplarisches Zeugnis menschlichen Gottvertrauens, erscheint  als Thema für den Religionsunterricht in der Sonderschule aus folgenden Gründen geeignet: Der Bilderreichtum dieses Psalms, die Klarheit und die elementare […]…

Unterwegs zu Neuem

Biblische Geschichten

Homepage vom Frieder Harz, evang. Pfarrer, Prof.i.R., bis 2009 an der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg. Seit vielen Jahren mit Fortbildungen, Büchern und Artikeln im Bereich der religiösen Erziehung und Bildung im Elementarbereich tätig. Der evangelische Pfarrer und Prof. em. für Religionspädagogik Frieder Harz bietet auf seiner Homepage Erzählvorschläge zu biblischen Geschichten mit religionspädagogischen und fachlichen Hinweisen. […]…

2015/4 Starke Gefühle: Geborgenheit

Geborgenheit ist an Weihnachten kein selbstverständliches Gefühl.
Unterrichtsbausteine aus der diakonischen Arbeit 4/2015

Eine hochschwangere Frau, ein Mann, unterwegs in einer fremden Stadt – und zunächst weit und breit keine Unterkunft für sie. Dieses Szenario wurde der Ausgangspunkt für ein Fest, das für viele Menschen eng mit Geborgenheit verknüpft ist. Die Spannung zwischen Geborgenheit und Ablehnung verbindet sich mit dem „Fest der Liebe“. In dieser Spannung bewegen sich […]…