Spiel und Inklusion

Artikel von Ulrich Heimlich im Loccumer Pelikan 4/2020

Ulrich Heimlich geht nach grundlegenden Gedanken zum Spiel auf seine besondere Bedeutung für die Inklusion ein.…

Schon wieder nur gespielt? – Die Bedeutung des Spiels in der frühkindlichen Entwicklung

Artikel von Ulrika Labuhn im Loccumer Pelikan 4/21020

“Mein Kind hat heute wieder nur gespielt.“ Wie oft hören Erziehende in Kindertagestätten diesen Satz. Es ist nicht immer einfach, Eltern deutlich zu machen, dass es gerade das Spiel ist, das alle Schätze der Bildung bereits in sich trägt. Nach diesen einleitenden Sätzen geht Ulrike Labuhn auf verschiedene Formen des Spiels und ihre Bedeutung für […]…

Entwicklungspsychologie

WiReLex-Artikel

Das WiReLex, das wissenschaftliche Religionslexikon der Deutschen Bibelgesellschaft, beschäftigt sich mit dem Thema “Entwicklungspsychologie”. Dazu wurden folgende Kapitel online gestellt: 1. Was heißt Entwicklung? 2. Piaget und Kohlberg – und die Folgen 3. Die religionspädagogische Rezeption der Stufentheorien in der deutschen Religionspädagogik 4. Kritik und Krise 5. Neue Impulse aus der angelsächsischen Diskussion zur Kognitionsforschung […]…

Perspektivenwechsel

WiReLex-Artikel

Das WiReLex, das wissenschaftliche Religionslexikon der Deutschen Bibelgesellschaft, beschäftigt sich mit dem Thema “Perspektivenwechsel”, dessen Relevanz durch interreligiöse Fragestellungen im RU noch größer geworden ist. Dazu wurden folgende Kapitel online gestellt: 1. Perspektivenwechsel – Begriffsklärung 2. Entwicklungsbedingte Voraussetzung zur Fähigkeit des Perspektivenwechsels 2.1. Kognitive Voraussetzungen 2.2. Fähigkeit zur Empathie im Kontext sozialen Miteinanders 2.3. Stufen […]…

Wunder, bibeldidaktisch

WiReLex-Artikel

Das WiReLex, das Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon der Deutschen Bibelgesellschaft hat einen grundlegenden Artikel zu Wundern und ihrer Didaktik online gestellt mit folgenden Abschnitten: 1. Lebensweltliche Zugänge Heranwachsender 1.1. Klassische Entwicklungstheorien ab der Kindheit 1.1.1. Goldman: vom wortwörtlichen zum symbolischen Wunderverständnis 1.1.2. Fowler: vom mythisch-wörtlichen zum symbolischen Wunderglauben 1.1.3. Oser/Gmünder: kleiner werdende Spielräume für Wunder 1.1.4. Fetz/Reich/Valentin: […]…