Weltethos

WiReLex-Artikel

Artikel von Johannes Lähnemann im Wissenschaftlich-Religionspädagogischen Lexikon der Deutschen Bibelgesellschaft (WiReLex) mit folgenden Abschnitten: 1. Grundlagen des Projektes Weltethos 2. Die Weltethosthematik als Referenzrahmen für interreligiöses und ethisches Lernen 3. Weltethos und Schule 3.1. Weltethos und Schulethos 3.2 Weltethos-Projekte in verschiedenen Themenzusammenhängen und Fächerkombinationen 4. Unterrichtshilfen/Medien 4.1 Spurensuche – Die Weltreligionen auf dem Weg 4.2 „Weltreligionen […]…

Themenkomplex Menschenrechte

Grundkurs zum Thema auf Bildungsserver D@dalos

Der Grundkurs bestehend aus fünf Sequenzen vermittelt das grundlegende Wissen zum Thema, weiterhin stehen Schaubilder, Dokumente und vieles mehr zur Verfügung. Vertiefungsthemen – etwa zu den Kinderrechten – liefern anschauliche Details und umfassen Teile, die sich gut für den Einstieg in eine Unterrichtseinheit Menschenrechte eignen. Ein gesonderter Teil für Lehrer beschäftigt sich mit grundlegenden Fragen […]…

Interreligiöse Begegnungen: Gebete, Lieder, Besinnungen

Rezension des Titels von Johannes Lähnemann über multireligiöse Gebete in Nürnberg

Der bekannte Religionspädagoge Johannes Lähnemann hat nicht nur Wesentliches für die Konzeptentwicklungen zum interreligiösen Lernen geleistet, sondern auch viele praktische Initiativen angestoßen und kontinuierlich weiterentwickelt. Dazu gehören im Zusammenhang der Organisation “Religions for Peace” auch jahrelange gemeinsame Gebete von Vertetern der großen Weltreligionen in Nürnberg. Das vorliegende Buch gibt einen anregenden Einblick bis hin zu […]…

Macht und Ohnmacht der Religionen

Rezension von: Weltmacht oder Auslaufmodell. Religionen im 21. Jahrhundert

Die österreichischen Journalisten und Sachbuchautoren Heiner Boberski und Josef Bruckmoser analysieren und kommentieren die weltweiten Veränderungen von Religion, Religiosität und Weltanschauungen. Religion(e)n in globaler Vielfalt sind am überzeugendsten und wirkmächtigsten in ihren ethischen Konsequenzen und Werteformulierungen, die über die klassischen Religions und Konfessionsgrenzen hinausgehen müssen. Ausgewählt von der Interreligiösen Bibliothek zum Buch des Monats Mai […]…