Die Verantwortung der öffentlichen Erwachsenenbildungsanbieter in einer postdigitalen Gesellschaft

Artikel von Matthias Rohs. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 2, Jahr 2020

Was ist zu tun angesichts der Digitalen Transformation der Erwachsenenbildung? Will man den technologischen Entwicklungen nicht hinterherlaufen, gibt es nur die Möglichkeit, eigene Zukunftsentwürfe zu entwickeln. Dazu aber muss es eine Rückbesinnung auf erwachsenenpädagogische Ziele und Werte und eine intensive Auseinandersetzung mit den bildungstechnologischen Entwicklungen geben.  …

forum erwachsenenbildung 2019, Heft 1

Fachzeitschrift der DEAE

Gesellschaftliche Transformationen mitgestalten Wandeln sich die Verhältnisse gravierend, helfen Curricular nicht weiter – sie zeugen in dem Fall nur von verblassender Bildungstradition. Kurzatmige, trendige Bildungsangebote wiederum sind von Gesellschaftsdynamiken einfach nur erfasst und blieben zahnloser Zeitgeist. Erwachsenenbildungsanbieter lassen sich daher kein Curricular verordnen, beten keinen Bildungstrend-Mantren nach, sondern fördern freimügig das gesellschaftliche Gestaltungspotential und widerstehen […]…

Ökumenische Bildungsverantwortung

Artikel von Jan Woppowa. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2019

Zum Auftrag religiöser Erwachsenenbildung angesichts aktueller gesellschaftlicher Transformationen Prof. Dr. Jan Woppowa benennt den Auftrag in der religiösen Erwachsenenbildung in folgenden Abschnitten: Erwachsenenbildung im Umbruch Konfessionsübergreifende Anliegen und Aufgaben Neue Lesarten von Konfessionalität in bildungstheoretischer Absicht Programmatische Entscheidungsfelder einer ökumenischen Bildungsverantwortung  …