forum erwachsenenbildung 2019, Heft 1

Fachzeitschrift der DEAE

Gesellschaftliche Transformationen mitgestalten

Wandeln sich die Verhältnisse gravierend, helfen Curricular nicht weiter – sie zeugen in dem Fall nur von verblassender Bildungstradition. Kurzatmige, trendige Bildungsangebote wiederum sind von Gesellschaftsdynamiken einfach nur erfasst und blieben zahnloser Zeitgeist. Erwachsenenbildungsanbieter lassen sich daher kein Curricular verordnen, beten keinen Bildungstrend-Mantren nach, sondern fördern freimügig das gesellschaftliche Gestaltungspotential und widerstehen destruktiven Massendynamiken. Erst dann sind Transformationen wie die Deutsche Einheit auch dynamisch und subjektivierbar zu verstehen oder als Aufgabe und Neuigkeit zu erinnern.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar