Religion – zu Unrecht verdächtigt

Artikel von Marcel Helbig in den WZB-Mitteilungen Nr. 147, März 2015

Das wahre Bildungshemmnis ist die soziale Herkunft “Lange galten in Deutschlands Bildungssystem Katholiken als benachteiligte Gruppe. Heute schneiden Kinder muslimischen Glaubens schlecht ab. Damals wie heute entscheidet aber nicht die Religion über den Bildungserfolg, sondern die soziale Herkunft. Katholiken in Deutschland gehörten seit der Reformation zu den niedrigen sozialen Schichten. Dieses gesellschaftliche Ungleichgewicht wurde von […]…

forum erwachsenenbildung 2018, Heft 2

Religiösen Sentiments entgegentreten

Zeitschrift der DEAE Religion gerät zunehmend zwischen die Fronten gesellschaftlicher Auseinandersetzungen um Migration, Pluralität und sich verändernder Mehrheits-, Macht- und Bildungsverhältnisse. Von populistischen Gruppen wird sie vereinnahmt, Religion wird als Legitimation für nationale und kulturelle Ressentiments missbraucht und ihr Wort wird in einfältiger Weise ausgelegt. Anderseits wird Religiosität in Bausch und Bogen verdächtigt, übergriffig, intolerant […]…

Sozialisation, religiöse

WiReLex-Artikel

Artikel von Ulrich Riegel im Wissenschaftlich-Religionspädagogischen Lexikon der Deutschen Bibelgesellschaft (WiReLex) mit folgenden Abschnitten: 1. Begriff 2. Agenten religiöser Sozialisation 2.1. Familie 2.2. Gemeinde 2.3. Religion an der Schule 2.4. Medien 3. Faktoren religiöser Sozialisation 3.1. Geschlecht 3.2. Milieu 3.3. Religionszugehörigkeit 4. Ausblick Literaturverzeichnis…

Die Sozialisation der Generation Y

Artikel von Klaus Hurrelmann im Loccumer Pelikan 2/2018

Die Sozialisation der Generation Y Wie junge Leute Bildung, Beruf, Familie und Alltag managen Artikel von Prof. Dr. Klaus Hurrelmann  …