Ist Jesus wirklich auferstanden?

Kern des christlichen Glaubens

In diesem Kurz-Video ( 4:36 min) legt Christian Olding starke Argumente für den christlichen Glauben vor. Der Text der Ausführungen ist auf der Seite nachzulesen. So haben Unterrichtende die Möglichkeit der Medienauswahl. Einsetzbar ab Ende Sekundarstufe.…

Seelsorger an Klinikum: Die Hand halten, wenn es zu Ende geht

Aus dem Alltag der Klinikseelsorge

“Der Tod nimmt jeden, die Religion ist ihm egal.” In diesem Artikel wird die vielfältige Arbeit der Klinikseelsorger beschrieben. Arbeitsort ist das Klinikum Höchst. Die multireligiöse Situation im Haus prägt auch die Umgangsweisen, z.B. im “Abschiedsraum”. Ein bewegender Bericht, der beim Thema “Tod” und “Sterben” viele Aspekte aufscheinen lässt. Im Unterrichtsbereich Ende Sek I und […]…

Keine Frauenordination? “Die Kirche konstruiert sich ihre Argumente”

Kritische Stellungnahme

“Jesus hat nur Männer zu Aposteln berufen. Daraus ein Nein zur Priesterweihe für Frauen abzuleiten, hält Marie-Theres Wacker für fragwürdig.” Die bekannte Theologin (Feministische Theologie) kritisiert aus historischen und theologischen Gründen, dass die katholische Kirche Frauen nicht zum Priesteramt zulässt.…

Maris Aufnahme in den Himmel

Kurzinformationen zum Fest

“Der gebräuchliche “Mariä Himmelfahrt” ist missverständlich, denn “aktiv” fährt nur einer in den Himmel auf: Jesus, der Sohn Gottes.” Das katholische Kalenderblatt erklärt den Feiertag am 15. August. Richtigerweise müsse von einem Übergang bzw. einer Aufnahme in den Himmel gesprochen werden.…

War Jesus der erste Christ?

Uwe Birnstein forscht nach

In dieser Kolummne wird die geschichtliche Seite des frühen Christentums aufgegriffen. Birnstein argumentiert historisch und schlussfolgert: “Paulus war der erste Christ”. In Religionskursen der Oberstufe zum historischen Jesus kann dieser Beitrag gut eingesetzt werden. Ebenso in der Erwachsenenbildung.…

Persönlichkeitsentfaltung durch Beziehung zu Gott im Gebet (E-Learning, Seelsorge)

Diese Unterrichtseinheit regt an, über Potentiale der Persönlichkeitsentfaltung durch eine Beziehung zu Gott nachzudenken und diese in einem Gebetstagebuch etwa zu erproben.

Die Lernenden werden mit einem Bericht einer Heilungserfahrung als Motivation zur Auseinandersetzung mit der Gottesfrage konfrontiert. Es geht um ein einziges Gebet, das ein Hautleiden kuriert hat. Aufgrund der Schilderung des Berichts vollziehen die Lernenden diese Erfahrung zunächst rational psychologisch nach. Um erkenntnistheoretische Hindernisse auszuräumen, setzen sich die Lernenden mit den Gottesbeweisen und Kants Widerlegung […]…

Phantombild Gott

Zur Frage des Gottesbildes

„Im Anfang war das Wort … und das Wort war Gott“. Doch wenn die Bibel heute geschrieben würde, stünde dort vermutlich: „Im Anfang war das Bild“. – Elisabeth Birnbaum umschreibt die zahlreichen Facetten der Gottesbilder, sowohl der Maler als auch der Wort-Maler. Einerseits beschränken Bilder das Verständnis, andererseits artikulieren sie wichtige Aspekte. Dieser Beitrag kann […]…

Heimat und Heimatfindung

Junge Muslime in Deutschland

Die Auftaktveranstaltung des Muslimischen Quartetts im Dezember 2017 beschäftigte sich mit diesem Thema. Hier liegt als Ergebnis die schriftliche Handreichung vor. Wesentliche Teile der Beiträge sind dokumentiert. Eine didaktische Anleitung für die Verwendung in unterrichtlichen Zusammenhängen komplettiert das Material. Eine Kernfrage als Zitat: “Warum wird die Präsenz von Muslimen als Konkurrenz um Heimat verstanden? Warum […]…

Storytelling mit Adobe Spark Video

Methode des Monats

“Bei Adobe Spark Video handelt es sich um eine englischsprachige Webanwendung, mit der schnell und einfach Videos erstellt werden können. Dabei kann auf beliebig vielen Folien kurze Texte, Bilder, Fotos und Piktogramme eingefügt und mit einander kombiniert werden. “- Das Netzwerk Digitale Bildung stellt regelmäßig neue Methoden vor. Hier werden auch umfassende Tipps für die […]…

Mensch, erhöre uns!

Kirchen und Kommunikation –

“Handgemalte Plakate und Internetseiten, die niemand aktualisiert: Eine Studie attestiert vielen deutschen Kirchengemeinden große Defizite in Sachen Kommunikation. ” – Dieser Beitrag des DLF stellt den Kirchen ein schlechtes Zeugnis aus, was die moderne Kommunikation angeht: “Kirchliche Kommunikation hält mit dem Medienwandel kaum Schritt. ” Diese Sendung ist auch in der DLF-Audiothek abrufbar!…