Die Berufung des Mose am brennenden Dornbusch – Rabbinisch gedeutet

Rabbinische Auslegung der Berufung des Mose

Dr. Yuval Lapide legt hier eine Deutung der Dornbusch-Erzählung aus rabbinisch-exegetischer Perspektive vor: Grundsätze rabbinischer Exeges Die Berufungsgeschichte im biblischen Kontext Begegnung mit dem Mysterium Gotte Wer ist dieser Gott? Ein wahrer Freund Gottes Fundiertes Hintergrundwissen, auch für Nichttheologen mit Gewinn zu lesen! Institution: Freiburger Rundbrief…

“Alles ist ein Gleichnis”

Verdeutlichungen der Tora durch rabbinische Gleichnisse

“Alle Vergleichsbilder in der Bibel müssen als „Gleichnis und Metapher, das heißt als bildhafte und erzählerische Wiedergaben des Gemeinten aufgefaßt werden”. Mit diesem Satz wollte der große jüdische Religionsphilosoph Moses Maimonides (1135-1204) die biblische Offenbarung vor Mißdeutungen schützen. In der Hebräischen Bibel ist von Augen, Füßen, Fingern, Händen und Zornesäußerungen Gottes die Rede. Diese Vergleichsbilder […]…