Warum Theologen am Sühnetod Jesu zweifeln

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Blick auf theologische Positionen
Immer mehr protestantische Theologen äußern öffentlich ihre Zweifel darüber, dass der Tod Jesu am Kreuz als Sühneopfer zur Vergebung unserer Sünden zu verstehen sei. Völlig klar ist dabei für sie alle, dass der sündige Mensch der göttlichen Vergebung bedarf. Bezweifelt wird nur, dass diese Vergebung sich in der Kreuzigung wie in einem Sühneopfer vollziehe. Dennoch laufen viele Kirchenkreise dagegen Sturm.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Kamann, Matthias
WELT, www.welt.de

Bildungstufen

Sekundarstufe, Schulstufen, Oberstufe, Unterrichtende,
Schlagworte: Bibel, Christologie, Glauben, Jesus, Kreuz, Kreuzestod, Opfer, Protestanten, Sühne, Sühneopfer, Theologie

Schreibe einen Kommentar