Obdachlos in Frankfurt

Hinschauen schenkt Respekt

Der Römerberg, die Alte Oper, Bankentürme und die Schaufenster der Zeil ziehen die Blicke auf sich. Da werden leicht diejenigen übersehen, die zwar mitten in der boomenden Stadt leben, aber keinen Platz mehr im gesellschaftlichen Miteinander haben: wohnungslose Menschen. Wer hinsieht, die eigene, innere Hürde überwindet und mit ihnen ins Gespräch kommt, erfährt Geschichten von […]…

In meinem Schatten liege ich geborgen…

Blogbeitrag von Jean-Louis Gindt

Winfried Heidrich spirituelle in STELLA tionen, 2012-2014 In meinem Schatten liege ich geborgen wie eine Geige in ihrem schwarzen Kasten. Tomas Tranströmer Dans mes ombres je suis porté comme un violon dans son coffre noir.…

Bei Kelten und Römern: Lernort Bliesbruck-Reinheim

Archäologiepark auf der grenze von Saarland und Lothringen

Die Ausgrabungen in Bliesbruck-Reinheim an der deutsch-französischen Grenze haben neben keltischen Besiedlungsresten, Grabhügeln, einem kostbaren keltischen Fürstin-Grab auch eine ganze römische Stadt und eine gallisch-römische Großvilla zutage gefördert. Junge und alte Besucher könen so eine Zeitreise in das 2.-5. Jahrhundert n. Chr. unternehmen.…

Römer

Arbeitsblätter

Texte, Rätsel, Lückentexte u.a.m. auf den Seiten von vs-material.wegerer.at…

Wer waren die Römer?

Kinder-Website

Auf kidsnet.at findet man eine einfache in viele Unterabschnitte aufgeteilte Seite zu den Römern, ihrem Alltag, ihrer Religion, ihrer Armee u.v.a.m.…

Die traurigsten Momente aus der Serie “Sturm der Liebe”

Ein Ausschnitt mit der Frage Organe spenden oder nicht?

“Verzweifelt versucht Lukas Annika zu reanimieren – ohne Erfolg. Bewusstlos wird Annika im Krankenhaus eingeliefert. Während Hendrik vor ihrem Zimmer kauert, hält Lukas die Warterei nicht aus und flieht in den Krankenhauspark. Dort trifft er auf die lebensfrohe Sandra, die ihre Herzerkrankung verheimlicht und stattdessen Lukas aufzubauen versucht: Denn er macht sich schwere Vorwürfe. Annika […]…

Aus dem Evangelium des Lukas

Erzählungen von Martina Steinkühler

Die als Grundlage für das eigene Erzählen verfassten Bearbeitungen biblischer Originale erleichtern insbesondere Nicht-Theolog/inn/en die notwendige Vorarbeit. Die Texte sind in exegetischer und religionspädagogischer Auseinandersetzung mit dem Original entstanden.…

Gestaltung und Nutzung von Meditationsräumen an Schulen

Reader

Markus Moder, Referent beim Schulpastoral Bistum Augsburg beschäftigt sich mit Sinn und Problematik von Meditationsräumen an Schulen, gibt Tipps zur Gestaltung und Einrichtung, weißt auf Stilleübungen und klärt auch die äußeren Nutzungsbedingungen.…

“Wie frei ist der menschliche Wille?”

Videos von Vorträgen

Am 21. November 2013 veranstaltete das Institut für Philosophie anlässlich des UNESCO-Welttags der Philosophie das Philosophische Symposium mit folgenden Gästen und Beiträgen: Dr. Gunnar Schumann: Warum und in welchem Sinne sind wir frei? Zum Problem der Willensfreiheit 47:15′ Dr. Markus Knaup: Bedrohte Freiheit? Philosophische Überlegungen zur aktuellen Willensfreiheitsdebatte`44:36′ Prof. Dr. Thomas Bedorf: Kann ein kollektiver […]…