Theodizee in der Flasche

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Das Testament des Jossel Rakover
Jossel Rakovers Hadern mit Gott im Warschauer Getto ist vielen bekannt. Dieser Text ist anderthalb Jahre nach Kriegsende entstanden und von Zvi Kolitz zu Jom-Kippur in der "Jiddischen Zeitung" veröffentlicht worden. Es geht hier nicht um den authentischen Bericht eies Ghetttokämpfers in der Todesstunde, sondern um eine Allegorie über den Zustand der Welt. Die näheren Umstände zur Entstehung und weiteren Geschichte dieses Textes beleuchtet das Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in einer Buchbesprechung.
Praxishilfen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft


FAZ, www.faz.net

Bildungstufen

Unterrichtende,
Schlagworte: Jossel Rakover, Judentum, Leiden, Rakover, Theodizee, Warschauer Ghetto

Schreibe einen Kommentar