Symboldidaktik out – performative Didaktik in?

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Zur Rezeptiong alter und neuer didaktischer Ansätze
"Das Bewährte bewahren und das Erforderliche anpacken. Nach neuen Wegen suchen, sie mutig beschreiten und mit einem gewissen zeitlichen Abstand dann auch ehrlich zurück schauen, ob dieser Weg weitergeführt oder sich im Dickicht verloren hat." - In diesem Sinne beschäftigt sich Bärbel Husmann in ihrem Pelikanartikel 3/2013 mit den religionspädagogischen Ansätzen der Symboldikatik und der performativen Didaktik.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Husmann, Bärbel
RPI, Loccum, www.rpi-loccum.de

Bildungstufen

Unterrichtende,
Schlagworte: performative Religionsdidaktik, Peter Biehl, Symboldidaktik

Schreibe einen Kommentar