Supervenus – Schönheit im Superlativ

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Ein Video mit Unterrichtsaufträgen und Arbeitsmaterialien
Bei Supervenus ist der Name Programm. Der Regisseur Frédéric Doazan konterkariert in seinem Kurzfilm einen Weg zur Schönheit, der so sicher nur in den seltensten Fällen beschritten wird, dessen einzelne Elemente jedoch mehr oder weniger alltäglich oder wenigstens medial allgegenwärtig geworden sind. Mit zunehmender Deutlichkeit gibt der Künstler zum Ende ein eindrückliches, wie eindeutiges Statement zur Optimierung weiblicher Attraktivität ab.Kernkompetenz: Ethische Entscheidungssituationen im individuellen und gesellschaftlichen Leben wahrnehmen, die christliche Grundlegung von Werten und Normen verstehen und begründet handeln können.Jahrgang: 8.-12.Arbeitsformen: Filmanalyse, Bildbetrachtung, kreatives Schreiben und Gestalten
Medien
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Tobias Neumeister
PTI, der, EKM, und, der, EKA, webcompetent.org

Bildungstufen

Sekundarstufe, Schulstufen, Oberstufe,
Schlagworte: Anthropologie, Ästhetik, Attraktivität, Ebenbildlichkeit, Schönheit

Schreibe einen Kommentar