St. Bonifatius funcity online

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Virtuelle Kirche
Funcity (www.funcity.de) ist eine virtuelle Stadt im Internet. Mit monatlich über 500.000 Besuchen gehört Funcity (ca. 100.000 Einwohner "leben" hier) zu den bedeutenden Communities. Hier gibt es alles, was eine Großstadt so ausmacht: Geschäfte, Banken, Versicherungen, Parks, Lokale, U-Bahn, "Geld", Unterhaltung.....und - natürlich - eine Kirche, mit ansprechbaren Seelsorgerinnen und Seelsorgern.Geweiht wurde sie im Jahre 1998 vom Hildesheimer Weihbischof Hans-Georg Koitz. In ihr findet man (fast) alles, was zu einer Kirche bzw. Gemeinde gehört: einen Kirchraum. Pfarrbüro, Fürbittbuch., Gottesdienste und Ansprechpartner Das Projekt ist ökumenisch ausgerichtet.
Praxishilfen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft


Bistum, Hildesheim, www.kirche.funama.de

Bildungstufen

Sekundarstufe, Schulstufen, Oberstufe, Unterrichtende,
Schlagworte: Bekenntnis, Caritas, Cyberchurch, Cyberreligion, Diakonie, Gebet, Glaubensbekenntnis, Internet, Internetseelsorge, Kirche, Liturgie, Ökumene, Religion im Internet, Seelsorge

Schreibe einen Kommentar