Verhexung – Erfahrungen einer parapsychologischen Beratungsstelle

Artikel

“Verhexung” wird von Betroffenen in erster Linie als die Anwendung paranormaler Fähigkeiten” angesehen, derer man sich nur mittels entsprechender magischer Praktiken erwehren kann. Außenstehende betrachten “Verhexungsvorstellungen” eher als Wahnsystem oder zumindest als paranoide Störung. Es wir ein systemtheoretisches Vier-Phasen-Modell vorgeschlagen, das das Phänomen “Verhexung” nicht in erster Linie als Wahnsystem betrachtet sondern aufzeigt, daß hier […]…

Islam: Entstehung und Säulen der Weltreligion

Artikel auf Geolino

Im Islam beginnt für Muslime das Gebet mit dem Ruf “Allahu Akbar”. Mehr als eine Milliarde Menschen beten zu Allah. Der Islam hat eine lange Geschichte. Eine Einführung in den Islam auf der Kinder- und Jugendseite Geolino.…

Transpersonale Psychologie

Lexikonartikel

Einführung der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen zur “Transpersonalen Psychologie”. Die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) ist die zentrale wissenschaftliche Studien-, Dokumentations-, Informations- und Beratungsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für Religionen und Weltanschauungen sowie religiöse Gegenwartskultur…

Schuld und Schuldgefühle – psychologische Sichtweisen

Artikel

Artikel von Prof. Dr. Jürgen Ziemer, Institut für praktische Theologie, Universität Leipzig: 1. Schuld ist nicht Gegenstand der Psychologie 2. In der Psychologie geht es primär um Schuldgefühle 3. Psychologische Sachkenntnis hilft, wenn von Schuld zu reden ist 4. Emotionspsychologische Einsichten 5. Schuld und Scham 6. Existenzielle Schuld…

Große Teile der bürgerlichen Mittelschicht sind dabei, sozial zu verrohen

Interview mit Jutta Dittfurth

Die Publizistin, Soziologin und politische Aktivistin Jutta Ditfurth setzt sich seit Jahrzehnten kritisch mit dem Kapitalismus und dem politischen Zeitgeschehen auseinander. Im Gespräch erklärt sie, warum Reformen und Parteien nichts am Kapitalismus ändern und weshalb die Revolution noch immer nicht ausgebrochen ist.…

„Geld regiert die Welt“

Zeitschriftenartikel

In neoliberaler Vorstellung hat das Kapital das Privileg, allein für sich selbst verantwortlich zu sein: Als einziger Zweck der Geldanlage in Unternehmen oder Wertpapieren gilt der Gewinn, die Kapitalakkumulation, das Wachstum. Die Finanzkrise führt uns wie ein Menetekel vor Augen, dass dieses Privileg zurückgenommen werden muss, wenn wir zu nachhaltiger Entwicklung kommen wollen. (EA) Prof. […]…