Altersgemäße Zugänge zu interreligiöser Bildung

Artikel von Ralf Rogge

Der Artikel geht folgenden Fragen nach: Wie viel an Pluralität ist einem Kind zuzumuten und ab welchem Alter? Wie nehmen Kinder religiöse Unterschiede wahr? Wie deuten sie diese Unterschiede? Gibt es alters- und entwicklungsgemäße Formen der Begegnung mit anderen Religionen?  …

Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg

Lernort

Die Dauerausstellung besteht aus einem historischen Teil im Erdgeschoß und einem aktuellen Teil im Obergeschoß. Im Erdgeschoß wird ein Überblick vom barocken Zuchthaus bis ins frühe 20. Jahrhundert gegeben. Hier ist u.a. eine Gefängniszelle aus den zwanziger Jahren mit originaler Einrichtung aufgebaut.…

Haus des anderen Nachbarn

Ein Haus des Museums Haldensleben

In der ehemaligen Synagoge von Haldesleben wurde ein “Haus des anderen Nachbarn” errichtet, das sich allen Bevölkerungsgruppen anderer Herkunft und Religion widmen, die neben den alteingesessenen Haldenslebern lebten und leben.…

Lernort Museum: Der Louvre in Flandern

Dépendance des Louvre Paris im nordfranzösischen Lens

Auf dem Weg in den Urlaub weiter nach Frankreich oder an die Nordseeküste lohnt dieser kleine Umweg in des ehemalige nordfranzösische Kohlegebiet. Hier ist an den langsam grün werden Halden ein Museum als beeindruckende Zeitreise in die Geschichte von 3500 v.Chr. bis ins 19.Jahrhundert entstanden. Tolle Exponate und temporäre Ausstellungen vervollständigen diesen Ort der Kunst. […]…

Zoom – Kindermuseum

Trickfilm- und Soundstudio im Museum

In diesem Museum in Wien werden Trickfilmworkshops angeboten für Schulen und Privatpersonen.…

Ziele interreligiösen Lernens als mehrdimensionales Problem

Artikel aus dem Handbuch Interreligiöses Lernen von Karl Ernst Nipkow

Die Frage nach den Zielen interreligiösen Lernens wird in mehreren  Analyseschritten aufgenommen. Zunächst stellt der Autor die Entwicklung verschieden nuancierter Konzepte in den 1980er- und 1990er-Jahren vor, die sich unterschiedlichen regionalen und organisatorischen Rahmenbedingungen verdanken. Anschließend werden die Ziele mehrdimensional und unter Berücksichtigung lerntheoretischer Grundvoraussetzungen beschrieben. Deutlich wird, dass religionsdidaktische Grundstrukturen und bildungstheoretische Ziele mit […]…

Was lernen Besucherinnen und Besucher im Museum?

Unterschiedliche Lernprozesse beim Museumsbesuch

Eine Untersuchung von Lerngelegenheiten einer Museumsausstellung und ihrer Nutzung. Die Ergebnisse zeigen, dass aus Sicht der Kuratorin unterschiedliche kognitive Lernprozesse bei Experten und Laien angeregt werden. Experten erkennen Exponate in der Vitrine und werden durch sie angeregt, das eigene Vorwissen zu aktivieren. Laien dagegen werden nach Ansicht der Kuratorin am häufigsten angeregt, die Exponate miteinander […]…

Gute Aufgaben

Sinus an Grundschule

Diese Arbeit zum Thema Aufgaben an Grundschulen kommt aus dem naturwissenschaftlichen Bereich und beschäftigt sich ganz grundlegend mit der Funktion von Aufgaben: – Didaktische Funktionen von Aufgaben – Aufgaben zum Lernen – Aufgaben zum Prüfen – Aufgabenmerkmale – Anwendung von Aufgben im Sachunterricht – Aufgabenanalyse mit dern Spinnennetzmethode – Anregungen für die Setarbeit…

Räume zur selbsttätigen Aneignung schaffen

Zur Signatur kompetenzorienterter Unterrichtsgestaltung im Religionsunterricht

In den beiden unterrichtspraktischen Forschungsprojekten KompRU und KompKath haben Lehrerinnen und Lehrer unter wissenschaftlicher Begleitung ihren Religionsunterricht auf die Erarbeitung und Entwicklung religiöser Kompetenzen ausgerichtet, erprobt und diskutiert. In diesen Projekten wurde der Ansatz der Lehrer/innenforschung mit Methoden des Studentischen Forschens verbunden und Religionspädagogen aus Universität, Studienseminaren und der schulischen Praxis zusammengebracht. Erste Ergebnisse können […]…