Warum?

Artikel auf katholisch.de

“Wann immer sich eine schwere Naturkatastrophe oder ein schweres Unglück ereignet, bei dem eine Vielzahl von Menschen ums Leben kommt, stellt sich die Frage nach dem “Warum?”. Werner Schüßler geht auf die Frage anhand der Gedanken von Viktor E. Frankl ein, der selbst in Konzentrationslagern war und dort seine Frau und seine ganze Familie verlor. […]…

Theodizee – Gott und das Leid – Medienportal der Evangelischen und Katholischen Medienzentralen

Einführende Beschreibung mit Trailer

Das Medienportal der Evangelischen und Katholischen Medienzentralen stellen folgenden Film vor: Theodizee – Gott und das Leid, 25 Minuten, ab 14 Jahren, Deutschland 2012, Dokumentarfilm von Johannes Rosenstein Beschreibung Wie kann Gott angesichts des Leids in der Welt als zugleich gut und allmächtig gedacht werden? Diese Frage, die unter dem Begriff ‘Theodizee’ verhandelt wird, gilt […]…

Lernvideo: Theodizee

Video, 19′:48”

“Das Video wurde als Lehr-/Lernvideo zum Thema “Was ist Gott?” in der Q3 aufgenommen. Ziel ist der Einsatz im meinem eigenen Unterricht. Es ist Teil des sog. umgedrehten Unterrichts. Die Themen werden im Unterricht noch vertiefend besprochen. Die Theodizeefrage selbst wird benannt und von ihren geschichtlichen Hintergründen sowohl aus philosophischer als theologischer Sicht betrachtet. Ausgehend […]…

Chrismon: Theodizee

Artikelsammlung

Leid trifft den einen, und die andere nicht. Wie kann das sein? Hat Gott damit zu tun? Will oder kann er das menschliche Leiden nicht verhindern? Stellt er die Menschen auf die Probe? Gibt es Gott überhaupt? Keine Antwort – aber kluge Gedanken dazu. Mehrere Artikel zur Leidfrage, unter anderem Interviews mit Martin Suter und […]…

Theodizee – Religionskritik

Kurze Vorstellung der Religionskritik Gottfried Wilhelm Leibniz

Auf Leibnis geht die Fragestellung der Theodizee zurück. Auf der privaten Seite von Oberstufenlehrer Rolf Dober wird ein kurzer Überblick über seine Gedanken gegeben.…

Die Theodizee-Frage: “Wo warst du Gott?” | BR.de

Audio mit Unterrichtsvorschlägen

Gewalt, Krieg, Krankheit, Schmerzen, Leid und Not. Warum lässt Gott das zu? Will oder kann er nicht anders? Die quälende Frage nach der Güte und Gerechtigkeit des Schöpfers ist eine Operation am offenen Herzen des Christentums. Audio von Bayern 2 mit Unterrichtsvorschlägen, Arbeitsblättern, Quiz und Glossar.…

Euthanasie – “Aktion Gnadentod”

Arbeitsblätter

Umfassende Text- und Arbeitsblätter zu den Euthanasie-Morden im Nationalsozialismus. Sie entstanden im Zusammenhang mit dem Freiarbeitsmaterial “Euthanasie in der NS-Zeit”. Dieses Material existiert auch als Online-Lesson: “Euthanasie im Nationalsozialismus”.  …

Der Tod als “Lehrer” des Lebens

Was sagt der Tod im Christentum über Recht und Moral?

“Der Tod als Liebhaber, verkörpert im Vampir oder in seinem weiblichen Gegenstück, der Schattenbraut, aber auch: der Tod als Ratgeber, als Weiser, der den Lebenden über den Sinn seines Daseins belehrt, ist ein kulturgeschichtliches Motiv, das seit Jahrtausenden Konjunktur hat. Was kann der Tod „lehren“ und worin besteht sein Lebensrat? Inwiefern können Lebende vom Tod […]…

Individuelle Betroffenheit und gesellschaftliche Routine – Der Tod in der modernen Gesellschaft

Artikel in der IZPP 1/2012

“Individuum und Gesellschaft bilden sich als getrennte Verstehenszusammenhänge in Orientierung an verschiedenen Unterscheidungen. Als Folge haben sie völlig unterschiedliche Verhältnisse zum Tod. Der Tod als „Sprach-loses“ lässt sich von beiden nicht „als er selbst“ verstehen. Die einzelne ist von ihm jedoch existentiell betroffen, eine Betroffenheit, die sie in der Angst vor das sprach-lose Nichts bringen […]…