Der Heilige Geist als Geist Jesu Christi

Zur aktuellen Bedeutung der Pneumatologie Karl Barths

Artikel von Wolf Krötke auf reformiert-info.de 1. Der Heilige Geist und die theologische Aufgabe der Unterscheidung der Geister 2. Das Werk des Heiligen Geistes in der universalen Geschichte Gottes mit der Menschheit 3. Leben aus der Kraft des Heiligen Geistes Ausführliche Infos für das Theologie-Studium und die Weiterbildung.…

Die Taufe

Aufnahme in die Gemeinschaft der Christen

Ausführliche Informationen aus dem katholisch geprägten Christentum, mit Texten, Fragen, Videos u.a.m. zum Thema Glaube und Taufe: “Durch die Taufe werden Menschen zu “Kindern Gottes” und Mitgliedern in der Glaubensgemeinschaft der Christen, der Kirche. Katholisch.de erläutert, was bei der Taufe passiert, was Eltern bedenken müssen und wie eine harmonische Feier zu Hause gestaltet werden kann.”…

Taufsprüche

Eine umfängliche Sammlung in dem Portal theology.de

“Die Taufworte, die am deutlichsten ausdrücken, was in der Taufe geschieht, dass Gott einem Menschen seine Zuneigung und Liebe und diesem einen besonderen Menschen zuspricht.” (theology.de) Mit dieser umfänglichen Sammlung kann im RU, bzw. im KU vertiefend gearbeitet werden.…

Delphinsommer

Material zum Spielfilm, der ein Leben in einer religiösen Sondergemeinschaft beschreibt

‘Nathalie zieht mit ihrer Familie nach Berlin. Ihr Adoptivvater tritt dort als Rechtsvertreter der „Kirche des Herrn“ eine neue Stelle an. In der neuen Gemeinde werden sie als neue „Geschwister“ freundlich aufgenommen. In ihrer neuen Schule fällt sie den Mitschüler(inne)n jedoch sofort auf. Ihre Kleidung ist unmodern, sie benutzt kein Make-up, raucht nicht, trinkt keinen […]…

Was ist eine Sünde?

Der Begriff “Sünde” in der Gesellschaft und in der Bibel

“Da habe ich gesündigt” – heute lächeln wir über die kleinen Sünden, die uns die Werbung offeriert . Aber was ist eigentlich Sünde, und was nicht? Für den christlichen Glauben bezeichnet Sünde den durch den Menschen verschuldeten Zustand das Getrenntseins von Gott. Artikel von Andreas Malessa im Archiv von Deutschlandradio Kultur zum Thema Sünde. Eine […]…

“Bei mir bist du schön”

Zur Gottesebenbildlichkeit von Frau und Mann im Unterricht mit Jugendlichen

“Im weitesten Sinne geht es bei dieser Einheit um die (prozessbezogene) Kompetenz, religiöse Spuren und Dimensionen in der persönlichen Lebenswelt zu entdecken, und darum, die Einzigkeit und Würde jedes Menschen als christlichen Grundwert zu erläutern.” Melanie Beiner und Sönke von Stemm, RPI Loccum, haben eine Projektbeschreibung für den Unterricht mit 12-14-jährigen vorgelegt. Kreative Ideen und […]…

Simon auf der Suche

Literatur im Religionsunterricht der Förderschule Schwerpunkt Geistige Entwicklung

“Das Buch “Die vier Lichter des Hirten Simon” intendiert eine Auseinandersetzung mit christlichen Themen, die zugleich urmenschlichen Erfahrungen und Hoffnungen entsprechen: suchen, sich auf einem unsicheren Weg befinden, sich Bedürftigen zuwenden, freies Schenken, anderen Hoffnung (weiter)geben, schließlich überreich beschenkt werden (durch Gott) – allen gegenteiligen “Wahrscheinlichkeiten” zum Trotz.” Rike Haack und Birte Hagestedt haben sich […]…

Woher kommt, was wir zum Leben brauchen?

Bausteine für eine Unterrichtssequenz in einer 6./7. Klasse einer Förderschule, Schwerpunkt Lernen

“Die Schülerinnen und Schüler sollen verstehen lernen, dass religiöse Menschen die Versorgung mit lebensnotwendigen Dingen als Gottes Fürsorge deuten können. Förderschüler präsentieren sich oft als nicht reflektierend zu ihrer eigenen Lebenssituation und ihren Bedürfnissen. Dem soll durch das Nachdenken über die Grundbedürfnisse und die Versprachlichung entsprechender Überlegungen entgegengewirkt werden.” (Ulla Norra, RPI Loccum)…

Bildersturm – Protest gegen eine Kultur der Unfreiheit

Die reformierten Protestanten und die Bilder der Macht

Reformierte Sichtweise auf den Bildersturm mit folgenden Abschnitten: – Ein Sturm gegen Herrschaft und Unmündigkeit – Rückhalt im 2. Gebot – Wider die Funktionalisierung von Bildern – Bilder, die wir uns von Gott machen…

Gilt das Bilderverbot im Religionsunterricht?

Eine christliche Perspektive

“Gibt man den Begriff „Bilder von Gott“ in Internet-Suchmaschinen ein, so findet man neben dem alten Mann mit Bart (auf einer Wolke) ein paar kitschige Naturbilder, Herzwolken am Himmel, Comics, Hände, die sich berühren. Brauchen wir also Bilder von Gott?” Eine Antwort auf diese Frage versucht Jeannette Eickmann in ihrem Artikel im Pelikan 3/2014 zu […]…