Sicher unterwegs im Internet

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Projekt zur Medienerziehung
Zunehmend wird das Internet für unserer Schülerinnen und Schüler zu einem zweiten Zuhause. So sind mittlerweile beispielsweise über 80 Prozent von ihnen bei sozialen Netzwerken angemeldet. Im Internet finden sie Freunde, spielen sie, kaufen sie ein und informieren sie sich. Jeden Tag entdecken sie einen neuen Teil dieser virtuellen Welt. Aber anders als auf das Entdecken der realen Welt, bereitet die Schule die Lernenden nicht auf diese virtuellen Weiten vor. Es findet keine virtuelle Verkehrserziehung statt - niemand erklärt den Lernenden, wie sie sich sicher in dieser virtuellen Welt bewegen können. Diese curriculare Lücke wird durch folgendes Projekt zur Medienerziehung angegangen. Dabei erschließen sich die Schülerinnen und Schüler die neuen Medien mit der Methode "Lernen durch Lehren".
Praxishilfen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Niederastroth, Markus
Lehrer, Online, www.lehrer-online.de

Bildungstufen

Oberstufe, Schulstufen,
Schlagworte: Methode, Methoden

Schreibe einen Kommentar