Senioren meiden Internet aus Angst

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Studie: Nur 40 Prozent der über 65-Jährigen online
Nach wie vor existiert eine digitale Kluft zwischen den Generationen. Wie die Universität Zürich aufzeigt, wird das Web erst von rund 40 Prozent der über 65-Jährigen genutzt. Als Hindernisse wurden Kompliziertheit, Unsicherheit und hoher Lernaufwand genannt. Das größte Potenzial, um NutzerInnen zu gewinnen, bieten informelle Angeboten, die Mehrwert und persönlichen Nutzen bieten. Die komplette Studie kann hier heruntergeladen werden.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft


pressetext, Nachrichtenagentur, GmbH, www.pressetext.de

Bildungstufen

Unterrichtende,
Schlagworte: Altenbildung, Computer, digitale Kluft, Erwachsenenbildung, Forschung, Gerontologie, Internet, Medienkompetenz, Mediennutzung, Medienpädagogik, Senioren

Schreibe einen Kommentar