Knietzsche und die Gerechtigkeit

Zeichentrick-Video, 2:47

“Knietzsche meint, wenn das Leben ein Konzert ist, dann ist die Gerechtigkeit für die Harmonie zuständig. Geht es ungerecht zu, gerät alles aus dem Gleichgewicht und wir fühlen uns im Klang der Musik nicht wohl. Aber zum Glück kann man friedlich für die Gerechtigkeit kämpfen.” (Planet Schule)…

Deutschland im Gerechtigkeitsvergleich

Artikel auf “Wirtschaft und Schule”

“Wie gerecht es in einem Land zugeht und ob anderswo nicht alles besser ist, darüber kann man lange spekulieren und noch länger diskutieren – doch Belege für die eine oder andere Sichtweise fehlen zumeist. Um diese Lücke zu schließen, hat das Institut der deutschen Wirtschaft Köln einen internationalen Gerechtigkeitsindex entwickelt.” (Wirtschaft und Schule)…

Das Weltgemeinwohl – Globale Entwicklung in sozialer, ökonomischer und ökologischer Verantwortung

Ein Unterrichtsentwurf für zwei Doppelstunden Religion SEK II

Misereor stellt diesen Unterrichtsentwurf zur Verfügung, der bestellt oder heruntergeladen werden kann. Dieser Link führt direkt zum Download. Der Entwurf eignet sich grundsätzlich als Einstieg in das Thema „Gerechtigkeit“ und zeigt Aspekte auf, wie Christen oder die Kirche sich heute in der Welt engagieren . Inhaltlich werden neben der Vorstellung eines konkreten Ansatzes für weltweite […]…

Miteinander gerecht leben

Eine Unterrichtseinheit nach dem Modell des Religionsunterrichts für alle (RUfa), Jahrgang 5/6

Worum geht es: Gerechtigkeit und Ungerechtigkeitwahrnehmen und beurteilen Auseinandersetzung mit verschiedenen Ideen von Gerechtigkeit aus den Religionen Arbeiten mit Geschichten gerechtes Zusammenleben gestalten hier im Detail: 3. Doppelstunde „Miteinander gerecht sein“ Zusatzmaterial:  M1 Die Stadt des Einvernehmens M2 Informationsblatt für Lehrinnen und Lehrkräfte…

Martin Luther King

Bausteine

Bausteine für Jugendarbeit und Unterricht zu Martin Luther King und seinen gewaltlosen Aktionen aus den “Jahresringen” vom 4. März 99, Themenblatt. Der Zeit angemessen viel Text, wenig Bilder. Eher zur eigenen Informationen oder um aus den Texten eigene Arbeitsblätter zu gewinnen.…