2020/3 Loccumer Pelikan: Streitfall Religion

Religionspädagogisches Magazin für Schule und Gemeinde des Religionspädagogischen Instituts Loccum

Das Magazin widmet sich in seiner Ausgabe 3/2020 diesen Themen: Silke Leonhard editorial grundsätzlich Rolf Wernstedt Welche Rolle spielt Religion für Bildung? Petra Bahr Religion und Aufklärung Andreas Kubik Warum ist Religionskritik gut für Religion? Rüdiger Ludwig Braucht unsere Gesellschaft noch Religion? Matthias Hülsmann Warum kann man Gott nicht beweisen? Andreas Behr Religionskritik bei Yuval […]…

Was passiert im Gottesdienst? – Medienportal der Evangelischen und Katholischen Medienzentralen

Das Medienportal stellt folgenden Film vor: Was passiert im Gottesdienst? | 24 Minuten, ab 12 Jahren, Dokumentarfilm mit didaktischem Begleitmaterial

Gottesdienste gibt es in den meisten Religionen. Gemeinsames Beten und feiern an bestimmten Tagen und Festen ist Menschen wichtig und gibt ihnen Halt. Doch was passiert eigentlich im Gottesdienst? Die Produktion beleuchtet, wie Juden, Christen und Muslime Gottesdienst feiern. Sie zeigt verbindende und trennende Elemente auf und fördert so die trialogische Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher […]…

Zölibat: „Unumstößlich erst seit hundert Jahren“

Interview mit dem Theologen und Historiker Hubert Wolf in der Frankfurter Rundschau vom 18.07.2019

Ein Zölibat für Priester ist weder historisch noch theologisch gerechtfertigt: Der Priester, Theologe und Historiker Hubert Wolf über Machtfragen und das Beharren auf absurden Zuständen.…

Sonntagsblatt: Ausstellungen zum Ausleihen

Vorstellung der Ausstellungen

Das Sonntagsblatt des Ev. Presseverbandes für Bayern bietet verschiedene Ausstellungen an: Kultur.Erben Auf der Flucht: Frauen und Migration Exodus Generation Flucht Toleranz in Comics und Graphic Novels Die Wanderausstellungen können von Organisationen und Institutionen angefordert werden, zum Beispiel von Galerien, Kommunen, Eltern-Kind-Zentren, Bildungseinrichtungen, Schulen, Gemeinden oder kirchlichen Einrichtungen. Die Träger bekommen die Ausstellung in der […]…

Trauerkulturen im Umbruch

Artikel in der IZPP 1/2012

“Trauer ist Ausdruck einer persönlichen Empfindung und ist zugleich in ihren Ausdrucksweisen kulturell bestimmt. Der Artikel beschreibt in kulturwissenschaftlicher und praktisch-theologischer Perspektive Umbrüche der gegenwärtigen Trauerkultur. An zwei Beispielen populärer Medienkultur (Bestattung Lady Diana; Grönemeyer, »Der Weg«) erläutert er den Umgang mit Trauergefühlen und skizziert Möglichkeiten kirchlicher Praxis (Ritual, Raum, Religiosität).” (Kristian Fechtner, IZPP)…

Wo wohnt Gott

Über den religiösen Analphabetismus der westlichen Gesellschaft

Menschen einer Kulturgemeinschaft brauchen die Mythen, die Legenden und die Religion, auf deren Basis diese Kultur entstand. Die Bibel lesen kann man mit intellektuellem Gewinn, ohne ein Glaubensbekenntnis abzulegen.- Ein Plädoyer für religiöse Bildung aus kulturellen Gründen. Der ausführliche Text kann gekürzt als Material in der Oberstufe zur Diskussion eingesetzt werden.…

Religionspädagogischer Nikolaus – ein Interview

Nikolaus als Integrationsfigur

Der Tübinger Religionspädagoge, Prof. Albert Biesinger, schlüpft am heutigen Nikolaustag gerne in die Rolle des Nikolaus. Das Ritual, sagt er, integriert alle Kinder: “Ich habe in den letzten Jahren intensiv über Rituale geforscht. Das Nikolausritual ist religionspädagogisch sehr wichtig. Es trägt in sich eine wichtige Botschaft: Zuwendung, Solidarität und Transzendenz. Heilige Rituale sind für Kinder […]…