Spirit of peace – Yearning for Peace

Eine Ausstellung der rpi!-artothek

“Diese Bilder sind Teil einer Serie namens „Yearning for Peace“ – „Sehnsucht nach Frieden“ Mit dieser Ausstellung möchte ich meinen Wunsch zum Ausdruck bringen, dass wir Menschen lernen, miteinander statt gegeneinander, zusammen statt getrennt zu leben. Du und ich. Nicht ich oder du.” Jhang Lamborelle, Juni 2015…

Letzte Ruhe im Gotteshaus

Erfolgsrezept Urnenkirche

Was früher allerdings nur Herrschern, Adligen und hohen Geistlichen vorbehalten war, ist seit einiger Zeit ein Angebot für jedermann: Urnen- oder Grabeskirchen machen’s möglich – eine Bestattung im Gotteshaus.…

Himmel, Hölle, Fegefeuer

August 2/2008 – Heft “Religion unterrichten”

“Religion unterrichten” ist ein Informationsheft für die Religionslehrerinnen und -lehrer im Bistum Hildesheim. In diesem Heft geht es um biblische eschatologische Vorstellungen, um Vorstellungen junger Menschen vom Leben nach dem Leben und Medien zum Thema.…

Erklär mir die Welt – das Sterben

Aus der Audio-Reihe von Andreas Sator

Jeder von uns stirbt, daran denken tun wir aber lieber nicht. Manchmal aber lässt einem das Leben keine Wahl. Eva Tinsobin ist Sterbebegleiterin. Sie arbeitet mit Menschen, die unheilbar krank sind und ihren Familien und ist ehrenamtlich auf einer Palliativ-Station tätig. Audio-Beitrag, 30 min.  auch zum download. Ab Jg. 9 kann dieser Beitrag i. d. […]…

Religionsunterricht Konfessionell-Kooperativ in der Sek. I

Unterrichtsvorschläge

Das Religionspädagogische Institut (RPI) der EKKW/EKHN hat zusammen mit dem Bistum Fulda einen Reader für den konfessionell-kooperativen Religionsunterricht erstellt, der gegen einen Unkostenbeitrag bestellt werden kann. Die Unterrichtsentwürfe sind mit den dazugehörenden Materialien auch online verfügbar: Kirche vor Ort: Evangelisch, Katholisch, Ökumenisch Dazugehörendes Material So glauben wir, so feiern wir: Feste im Jahreskreis Dazugehörendes Material Mit allen […]…

Leben – Abschied nehmen – Trauern

Fachdidaktischer Beitrag rpi-impulse 3/2018

Gestaltung virtueller Welten anhand exemplarischer Aspekte zu Christentum, Judentum und Islam Mithilfe einer sog. agilen Arbeitsmethode (Scrum) und einer neuen Präsentationstechnik setzen sich die Schüler/-innen mit dem Thema „Leben – Abschied nehmen – Trauern“ auseinander. Sie entwerfen virtuelle Räume (VR-Welt), mit denen sie die Betrachtenden zum Nachfragen und Nachforschen anregen. Die künstlerische Umsetzung der Welten […]…

Tod, interreligiös

WiReLex-Artikel

Artikel von Prof. Dr. Karlo Meyer im WiReLex, dem Wissenschaftlich-Religionspädagogischen Lexikon der Deutschen Bibelgesellschaft mit folgenden Kapiteln: 1. Tod und Sterben im interreligiösen Zusammenhang als Aufgabe des RUs 1.1. Einführung 1.2. Zielperspektiven eines Unterrichts zu diesem Themenbereich in interreligiöser Perspektive 1.3. Generelle Optionen für Fokussierungen 1.4. Spezifisch theologische Optionen zur Fokussierung 2. Hintergründe zu den […]…

Tod

Kinder und Jugendliche erleben, dass Verwandte sterben. Manche waren schon auf Beerdigungen. Sie kennen häufig den endgültigen Abbruch von Beziehungen zu geliebten Menschen.
Noch mehr kennen sie Leiden, Tod und Sterben aus den Medien. Dennoch findet gesellschaftlich wenig Auseinandersetzung mit dem Thema statt.

Der Religionsunterricht kann hier Möglichkeiten bieten, Erfahrungen und Fragen zu thematisieren, nach Antworten zu forschen und die biblischen Aussagen zum Tod und zur Auferstehung zu erschließen.

Museum für Sepulkralkultur

Lernort in Kassel

“Es gibt zwei entscheidende Impulse für die Fortentwicklung der Kultur: Die Liebe – und den Tod! Dem Tod in all seinen Facetten widmet sich das Museum für Sepulkralkultur, einem Thema, das bei vielen Menschen Emotionen, vielleicht sogar Sorge und Angst hervorruft. Wer das Museum besucht hat, wird an der Ausgangstür mit den Worten verabschiedet: Leben […]…

Woran du dein Herz hängst

Medienprojekt

Ein Crossmediaprojekt für den Berufsschulunterricht: Filme mit didaktischen Ideen und Materialien. Die Filme können kostenfrei heruntergeladen werden.…