Schlagwort Sühneopfer

“Für unsere Sünden gestorben?”

Christologische Zugänge von Jugendlichen “Kritik an der Sühneopfervorstellung ist weit verbreitet, nicht nur in der Kirche, sondern ebenso im öffentlichen Raum. Zielt sie auf ein Gottesbild, das zu seiner Verherrlichung auf Satisfaktion im Sinne eines Opfers angewiesen ist, wer könnte…

Du Opfer!

Victim, Sacrifice, Hingabe – Theologische Facetten des Opferbegriffs Auf Schulhöfen und unter Kindern und Jugendlichen ist eine Schmähung immer wieder zu hören: »Du Opfer!« Das Gegenüber als Opfer – ohnmächtig, fremdbestimmt, verachtenswert. In dieser Beschimpfung spiegelt sich das Ideal der…

Glaube contra Mobbing Teil II

Die Geschichte von Dark und Manuel als moderne Allegorie auf das Böse und Jesu Sühnetod Schülerinnen und Schüler ab Jg. 6, aber auch höherer Jahrgänge können in dieser Geschichte am Beispiel von Mobbing die zentralen christlichen Glaubensinhalte verstehen lernen: in…

Vom Tode Jesu Christi

Ein reformierter Blick auf das Glaubensbekenntnis …gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, abgestiegen zu der Hölle… und wie Johannes Calvin diese Worte auslegt.…

Der Skandal des Kreuzes

Deutungen des Todes Jesu Neutestamentliche Master-Vorlesung von Prof. Dr. Thomas Söding, Lehrstuhl Neues Testament, Katholisch-Theologische Fakultät Ruhr-Universität Bochum, mit folgenden Themen: 1. Das Thema 2. Die Fakten 3. Die Texte 4. Das Motiv des verfolgten Propheten 5. Das Motiv des…

Für uns gestorben

EKD-Grundlagentext zur Kreuzestheologie Auf fast 190 Taschenbuch-Seiten sorgt die evang. Kirche für einen umfassenden theologischen Durchblick beim Verstehen des Kreuzestodes Jesu: heutzutage nicht leicht, wenn man die Mitte zwischen radikalen Befürwortern der Abschaffung des Kreuzes und konservativen Bewahrern der Sühnevorstellung…