Subjektivität als Ausdruck von Lebendigkeit

Artikel in der IZPP 1/2012

“In einer Gesellschaft, in der Wahrheit mit objektiven Fakten gleichgesetzt wird, verliert das subjektive Erleben des Menschen als primärer Zugang zur Wirklichkeit zunehmend an Bedeutung. Subjektives Erleben aber ist Ausdruck spürbarer Lebendigkeit, so dass diese Entwicklung für den Menschen eine existenzielle Bedrohung darstellt. Medium subjektiven Erlebens ist der Leib, der in einer dualistischen Trennung von […]…

Subjekt

Artikel im WiReLex

1. Hinführung 2. Philosophische, bildungstheoretische und theologische Herkunft des Begriffs Subjekt 3. Die Ambivalenz des Subjekts. Zur modernen und postmodernen Subjektkritik 4. Subjekt und Subjektwerdung in Beziehung 5. Subjektorientierung in der Religionspädagogik 6. Perspektiven für religionspädagogische Theorie, Forschung und Praxis Literaturverzeichnis…