Der Mensch lebt nicht vom Brot allein: Notes from Dad

Blog mit Unterrichtsideen und Arbeitsaufträgen

Garth Callaghan kümmert sich um seine Tochter. Er schmiert ihr die Brote, sieht nach der Schultasche und legt er ihr eine Serviette in die Brotbüchse, jeden Tag. Und jeden Tag schreibt er auf die Serviette eine Lebensweisheit, einen Gruß oder eine Minigeschichte. Geplant war die Aktion bis zu Emmas Schulabschluss. Doch Garth ist an Krebs […]…

Eschatologie

Theologie-Skript

Prof. Dr. Herbert Frohnhofen von der Kath. Hochschule Mainz hat zur Unterstützung seiner Vorlesungen seine Theologie-Skripten online gestellt, unter anderrem auch zur Eschatologie.…

Erinnerung hat viele Farben

Projektvorschlag

Schüler und Schülerinnen einer BBS gestalten in einem Projekt für den “Tag des Friedhofes” einen Sarg.…

Sterbebegleitung bei Moslems

Informationsseite

Deta-Med ist eine Kulturspezifische Haus-Krankenpflege, die besonderer Rücksicht auf die kulturellen Gewohnheiten der Patienten nimmt, im speziellen die der Moslems. Auf ihrer Seite finden sich viele hilfreiche Informationen.…

Die wichtigsten Religionen und Weltanschauungen

Ein Handbuch für Krankenhaus, Altenhilfe und Hospiz

Das Handbuch “Die wichtigsten Religionen und Weltanschauungen. Ein Leitfaden für Mitarbeitende im Krankenhaus, in Einrichtungen der Altenhilfe und im Hospiz” (2017) steht hier zum Download bereit. Das Handbuch ist kein wissenschaftliches Religionslexikon. Es bietet Hinweise auf Grundlinien der Religionsgemeinschaften. Darüber hinaus gibt es manchmal spezifische Dinge im religiösen Bereich, die im Pflegebereich besonders zu beachten […]…

Was stirbt? Was lebt weiter?

Biblisch-theologische und philosophische Perspektiven, ein Unterrichtsvorschlag für die BS und die Sek. I

Was stirbt, wenn ein Mensch stirbt? Was bleibt und was vergeht? Die hier vorgelegte Unterrichtseinheit geht dieser Frage nach, indem sie den Schwerpunkt auf die Auseinandersetzung mit der Seele und dem Jenseits legt. Anhand der beiden Themen Was ist die Seele überhaupt? und Wie geht es (mit der Seele) nach dem Tod weiter? werden biblisch-theologische […]…

Mein Blick in den Himmel

Grundschüler*innen gestalten ihre Vorstellung vom Leben nach dem Tod

Eingebettet in eine Unterrichtseinheit zum Thema „Tod, Trauer, Auferstehung“ entwickeln die Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung von Himmelskisten ihr je eigenes Bild vom Himmel. Sie erlangen Kompetenzen im Bereich der Imagination und werden befähigt, die christliche Symbolwelt mit der eigenen individuellen Vorstellungswelt in Berührung zu bringen. Über den eigenen ästhetischen Prozess erhalten sie emotionale […]…

Mehr Hoffnung wagen rpi-impulse 1/2019

Zugänge zu Auferstehungs- und Jenseitsvorstellungen

Beiträge zur Religionspädagogik aus EKKW und EKHN Heft 1/2019 Zum Herunterladen des gesamten Heftes als PDF-Datei bitte auf die Titelseite klicken. EDITORIAL, Nadine Hofmann-Driesch, Christian Marker, Uwe Martini, Matthias Ullrich PERSONEN & PROJEKTE – Schüleraktionstag bekommt Geschwister – Teamer in der Konfiarbeit – Wiedersehen nach fast 20 Jahren – Hinweis auf eine neue Seite in den […]…

Sterben

WiReLex-Artikel

Artikel von Simon Peng-Keller im Wissenschaftlich-Religionspädagogischen Lexikon der Deutschen Bibelgesellschaft (WiReLex) mit folgenden Abschnitten: 1. Empirisch-lebensweltliche Befunde 1.1. Gesellschaftliche und medizintechnische Formung des Sterbens und seiner Wahrnehmung 1.1.1. Veränderte Sterbeverläufe 1.1.2. Veränderte Wahrnehmung des Sterbens 1.1.3. „Epistemische Ungerechtigkeit“ in der Wahrnehmung des Sterbens 1.2. Beginn des Sterbens 1.3. Sterbeverläufe aus medizinischer Perspektive 1.4. Sterbeverläufe aus […]…

Ist Sterben Privatsache?

Funkkolleg Philosophie

“Lange Zeit sind das Sterben und der Tod in der deutschen Gesellschaft tabuisiert worden. Doch mit der Hospizbewegung und aktuell mit der Diskussion über die Sterbehilfe hat sich eine neue – auch philosophische – Debatte über die letzten Dinge entwickelt. Wer entscheidet über mein Sterben, meinen Tod? “- In dieser Sendung kommen zahlreiche Positionen aus […]…