Vom Horn zum Blech – Wie aus dem Schofar die Posaune wurde

Radio-Bericht

“Juden und Christen gehören zusammen – und haben sich doch irgendwann auseinandergelebt. Wie ein zerstrittenes Geschwisterpaar. Selbst an Musikinstrumenten lässt sich das ablesen. Schofar und Posaune tönen sehr unterschiedlich – und doch sind sie verwandt. ” Dieser interessante Bericht (ca. 20 min.) hilft Besonderheiten und religiöse Entwicklungen zu verstehen und zu deuten. Aus der DLF-Audiothek […]…

Die hohen Feiertage

Religionswissenschaftliche Erläuterungen

Alois Payer bietet auf seiner Homepage viele Erläuterungen zu den jüdischen Feiertagen, hier insbesondere mit Rosch HaSchana und Jom Kippur. Für die vertiefende Betrachtung eignen sich besonders die abgedruckten Gebete, die zum Feiertag gesprochen werden.…

Die jüdischen Hohen Feiertage

Ein fundierter Überblick

” Die „Hohen Feiertage“ sind biblischen Ursprungs. Sie markieren den Anfang und den Abschluss der Zehn Busstage. Sie fallen auf den Jahresanfang im September.” So stellt die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern die Feiertage Rosch Haschana und Jom Kippur erläuternd vor. Weitere Einzelheiten erfährt man hier.  …