Von den Möglichkeitsräumen des Lebens erzählen

Narrativität als Dimension einer ästhetisch sensiblen Religionspädagogik

“Eine ästhetisch sensible Religionspädagogik nimmt … die unauflösliche Einheit von Form und Inhalt, Gehalt und Gestalt in allen Vermittlungs- und Aneignungsprozessen in den Blick. Eine wegweisende Vorreiterrolle hat in diesem Sinne die Symboldidaktik gespielt, die anhand zentraler Bilder, Metaphern und Symbole eine Verschränkung verschiedener Erfahrungs- und Deutungsdimensionen initiieren wollte und dabei der kreativen Wahrnehmung eine […]…

Gute Gründe – Warum Religionsunterricht an der öffentlichen Schule unverzichtbar ist.

Kirchlicher RU im kanton Luzern/Schweiz

In der Regel ist der von Kirchen bzw. Religionsgemeinschaften angebotene schulische Religionsunterricht konfessionell oder ökumenisch. Im Religionsunterricht muss sichergestellt werden, dass alle Schülerinnen und Schüler, unabhängig von ihrer Glaubenshaltung, etwas lernen können. Er muss den didaktischen und pädagogischen Ansprüchen anderer Schulfächer entsprechen… Institution: Theologische Fakultät Luzern…

Ökumene im Klassenzimmer

Vortrag

Vortrag von Dr. Uwe Böhm zum Thema “Konfessionell-kooperativer Religionsunterricht” im Zentrum Ökumene des Ökumenischen Kirchentages 2010.…

Evangelisch, katholisch, muslimisch Religionsunterricht als Wahlkampfthema im Norden

Religionsunterricht in Schleswig-Holstein

Grüne und SPD wollen den konfessionellen Religionsunterricht durch eine gemeinsame Religionskunde ersetzen. Piratenpartei und die Linke wollen ihn ganz abschaffen. Die CDU hält am konfessionell getrennten Unterricht fest – das ist auch die Linie der katholischen Kirche. Die Nordelbische Landeskirche hingegen setzt auf einen Religionsunterricht für alle in evangelischer Verantwortung.…

Streitfall Religion

Konfessioneller Unterricht, Ethik oder LER?

Was jeweils dafür und dagegen spricht – ein Blog zum Thema von Manfred Spieß.…

Falsche Alternativen. Zur Diskussion um Kompetenzorientierung im Religionsunterricht

Privater Blog von Hans Schmid

Religiöses Lernen in der Schule, – was heißt das unter den gewandelten Bedingungen? Und wie muss die organisatorische Form des konfessionellen Religionsunterrichts bestimmt werden, damit er seinen schulischen Bildungsauftrag erfüllen kann? Die gesellschaftlich-kulturellen Umbrüche haben Auswirkungen sowohl auf die Schule als auch auf die Kirche; und sie erfordern eine Neubestimmung des Religionsunterrichts, diesem Lernraum an […]…

Handreichung zur Unterstützung eines kompetenzorientierten Religionsunterrichts

Grundlagen, Curriculum und Praxisbeispiel

Herausgegeben von der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol: 1. Vorbemerkungen 2. Kompetenzorientierung – was sie meint und was (nicht) neu daran ist? 3. Wie sieht kompetenzorientierter Religionsunterricht aus? 4. Kompetenzerwerb durch den Religionsunterricht 5. Kompetenzraster für den Religionsunterricht 6. Konkretisierungen zu den Kompetenzbereichen 7. Der Kompetenzweg von den Rahmenrichtlinien zum kompetenzorientierten RU anhand eines Beispieles 8. Zur […]…

Bildungswissenschaftliche Impulse für die Religionspädagogik

Aufsatz

Nach einigen grundsätzlichen Überlegungen zum Verhältnis von Schule und Kirche werden Anforderungen im Bezug auf Religion entwickelt, die an die schulische Bildung aus einem öffentlichen Interesse heraus gestellt werden müssen. Diese Ansprüche werden, als Kompetenzen formuliert, die unterrichtlich unterstützt von Schülerinnen und Schülern erworben werden sollen. Abschließend werden einige Überlegungen zu einem systematischen Spannungsverhältnisses zwischen […]…