Fünf Gründe gegen den Religionsunterricht

Auszug aus einem Streitgespräch

Die Giordano-Bruno-Stiftung hat Auszüge aus einem Streitgespräch in der Zeitschrift “Pädagogik” zwischen Michael Schmidt-Salomon und dem kath. Religionspädagogen Ulrich Riegel veröffentlicht.…

Jenseits des Steinbruchs

Religion mit Kindern in der Grundschule

Eckpfeiler eines Faches “Religion mit Kindern” mit praktischen Beispielen von Martina Steinkühler.…

Ist religiöse Erziehung Schwarze Pädagogik?

Überlegungen zum destruktiven Potenzial religiöser Erziehung

Wer seinen Sohn liebt, der züchtigt ihn bald”, heißt es schon im Alten Testament (Spr 13,24). Unter Schwarzer Pädagogik (Rutschky 1977; Mallet 1987) versteht man auf dieser Linie die Schatten- und Nachtseite von Erziehung, also Erziehung, die Heranwachsende rigorosen Gehorsamsdiktaten unterwirft und abrichtet, sie also letztendlich mehr destruiert als ihnen fördernd und fordernd auf ihrem […]…

Berichterstattungen zum Bremer Religionsunterricht

Bilanz der Enttäuschungen

Bremen: Das neue Fach “Religion“ – Kurz gefasst  Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft hat mit dem Erlass 04/2014 den neuen Bildungsplan Religion eingeführt. Weitere Informationen zur Umsetzung in den jeweiligen Jahrgängen erhielten die Schulen mit dem Infoschreiben Nr. 153/2014. Das neue Fach Religion löst den bisherigen Unterricht im Fach Biblische Geschichte ab.…

Überlegung zu einer aktuellen Herausforderung der Religionspädagogik

Plädoyer für neue Wege beim RU

Die Herausforderung, die hiermit eingebracht werden soll, ist die Frage der schulischen religiösen Bildung außerhalb des Religionsunterrichtes. “Wir müssen uns die Frage stellen, wie können wir zur religiösen Grundbildung derer beitragen, die den RU nicht besuchen? … Wir sind es diesen Menschen von unserer Bildungsverantwortung her schuldig, dazu zu helfen, dass ihnen die Möglichkeit des […]…

Religionsunterricht in Deutschland: Schwerpunkt bei der Süddeutschen Zeitung

Artikelsammlung

Wie werden in Deutschland islamische Religionslehrer ausgebildet? Wie steht es um den Religionsunterricht in den verschiedenen Bundesländern? Welchen Stellenwert hat das Thema Glaube für Schüler und Lehrer? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigt sich der 360° Themenschwerpunkt der SZ.…

Kompetenzorientierung im Religionsunterricht

Herausforderungen eines religionspädagogischen Paradoxons

“Die Aufgabe des Religionsunterrichts ist es, den Raum für die Erfahrung, dass Gott Menschen vorbehaltlos annimmt, ebenso zu öffnen, sie damit zu stärken, wie zu helfen, dass Schülerinnen und Schüler bestimmte Kompetenzen erwerben, die ihnen in ihrer Lebensgestaltung von Nutzen sein können, mit deren Hilfe sich ihnen neue Horizonte öffnen und ihnen neue Perspektiven aufschließen, […]…

Religionsunterricht wird ökumenisch werden

Der Göttinger Religionspädagoge Bernd Schröder im Interview

Nicht nur in Berlin wollen Laizisten gern den konfessionellen Religionsunterricht von staatlichen Schulen verdrängen. Wie bedroht ist das Fach “Reli” wirklich? Wie sollte es sich weiterentwickeln? Und überhaupt: Welche Zukunft hat christliche Bildung und Erziehung in der postmodernen Gesellschaft?…

Simon auf der Suche

Literatur im Religionsunterricht der Förderschule Schwerpunkt Geistige Entwicklung

“Das Buch “Die vier Lichter des Hirten Simon” intendiert eine Auseinandersetzung mit christlichen Themen, die zugleich urmenschlichen Erfahrungen und Hoffnungen entsprechen: suchen, sich auf einem unsicheren Weg befinden, sich Bedürftigen zuwenden, freies Schenken, anderen Hoffnung (weiter)geben, schließlich überreich beschenkt werden (durch Gott) – allen gegenteiligen “Wahrscheinlichkeiten” zum Trotz.” Rike Haack und Birte Hagestedt haben sich […]…