Achtsamkeitsübungen – nicht nur in Krisenzeiten

Achtsamkeitsübungen, Psalmen und Lernjournale zur Corona-Krise für die Grundschule

In Stress- und Konfliktsituationen erst einmal ruhig werden, heißt achtsam sein. Aus der Ruhe heraus gravierende Veränderungen und Verschlechterungen annehmen lernen, damit wir den Frieden nicht verlieren. Gemeinsam neue Probleme und Situationen bewältigen. Ruhig werden und in der Stille Kraft schöpfen, kann man jeden Tag üben und erlernen. Damit nicht die Angst unser Ratgeber wird. […]…

Anforderungssituation – Theologie – Atheismus als Antwort auf die Theodizee oder Gebet (E-Learning, Seelsorge)?

Angesichts der Schoah scheint das Reden von Gott erledigt zu sein. Es gibt aber Menschen, die trotz ihres Leidens unter den Nazis weiter an Gott festhielten, um ihr Leiden zu bewältigen, z.B. Nelly Sachs. Was hätte sie möglicherweise zu den atheistischen Konzepten und ihren Autoren zu sagen gehabt?

Die Schülerinnen und Schüler werden herausgefordert, Nelly Sachs mit einem Atheisten ihrer Wahl über Leid und dessen Bewältigung durch Glauben reden zu lassen. Dabei sollen beide Gesprächspartner im Verlaufe des Gesprächs äußern, was ihnen vor dem Hintergrund ihrer Biographie das Bedeutsamste ist. Dazu sollen die Schüler sich zuvor einerseits mit einer atheistischen Position inkl. ihrer […]…

Suche Frieden und jage ihm nach – Mit dem Gebot der Feindesliebe gewaltfrei handeln

Thematische Einheit für Konfis

Die Konfis wachsen mit Gewalt in ihrer Alltagswelt oder den Medien auf. Sie scheint allgegenwärtig, Frieden dagegen rar. Im ersten Baustein wird die Welt mit ihren Situationen des Unfriedens und der Gewalt aus der Perspektive des Friedens wahrgenommen und nach Veränderungspotenzialen gesucht. Hierbei ist die Vision vom Friedefürsten aus Jesaja 9 maßgeblich. Herkommend von den […]…

“Höre mein Schreien, mein Herz ist in Angst” (Ps 61,2f)

Kunst als Impuls um Theologisieren über existenzielle menschliche Erfahrungen

Edvard Munchs Kunstwerk „Der Schrei“ dient als Ausgangsimpuls für ein theologisches Gespräch zwischen Schüler*innen und der Lehrkraft. Als zusätzliche Deutungsebene werden Psalmen ins Gespräch gebracht und in szenischen Verfahren auch körperlich erspürt. Die Schüler*innen lernen biblische Klage- und Vertrauensworte als theologische Möglichkeiten des Umgangs mit Leid kennen und beziehen diese auf ihren persönlichen Umgang mit […]…

Psalm

Religionen-entdecken – Die Welt der Religion für Kinder erklärt

Die Kinder- und Jugendseite “religionen-entdecken.de” hat eine einfache Einführung in die Psalmen online gestellt.…

Der Psalter als Lernort

Fachliches und Didaktisches Hintergrundwissen

Das Instrument des Psalters ist aus didaktischen Gründen für den Unterricht christlicher Religion unentbehrlich. Auch historische Gründe sprechen dafür: Von Anfang an haben Christen ihr Christentum am Psalter gelernt. Im Neuen Testament ist das meist zitierte Buch der Alten Schriften eben der Psalter.  …

Grundschule Materialien – Ostern

Schuleingangsphase

In diesem Unterrichtsvorschlag werden elementare Vorschläge zur Umsetzung des Themas Ostern vorgelegt. Die Bandbreite der Ideen ist groß. Außerdem stehen Kompetenzbeschreibungen zur Verfügung. Die Materialien des Pädagogisch-Theologischen-Instituts Bonn sind nach einfacher und kostenfreier Registrierung zugänglich und downloadbar.…

Wer hört mein Weinen?

Unterrichtsideen

Der Calwer Verlag stellt nach einer Einführung einen Überblick zur Unterrichtseinheit “Wer hört mein Weinen? Sich selbst und Gott in der Sprache der Psalmen erfahren” vor.  Man kann diesem Überblick Ideen abgewinnen für eigene Planungen. Es ist lediglich eine kleine Leseprobe.…

Psalmen

Unterrichtsmaterialien

Eine Sammlung von einzelnen Unterrichtsstunden zum Themenbereich Psalmen.…

Psalmen – Worte der Hoffnung

Ideen zur Freiarbeit

  Zugänge zu den Psalmworten im Lehrplan Evang. Religion an Grundschulen in NRW, herausgegeben von PI Villigst der Evang. Kirche von Westfalen.…