Evangelisch begegnet katholisch

Interkonfessionelles Lernen in der Sek. I

Den Schülerinnen und Schülern soll deutlich werden, was „Evangelisch-sein“ und „Katholisch-sein“ für Christinnen und Christen heute bedeutet. Der Schwerpunkt liegt dementsprechend auf konkreten Äußerungen gelebten Glaubens, die den Schülern durch Gespräche, Interviews und Begegnungen nahegebracht werden. Dabei können sowohl Gemeinsamkeiten, als auch Unterschiede zwischen den beiden großen Konfessionen entdeckt werden.  …

Protestantismus und RAF

Artikel auf den Seiten des ‘Deutschlandfunks Kultur’ 24.11.2007

Warum etliche RAF-Leute protestantische Wurzeln hatten Ein Aspekt taucht bei der Rückschau auf den sogenannten Deutsche Herbst 1977 selten auf: dass es offenbar einen Zusammenhang gibt zwischen protestantischer Sozialisation und der späteren Mitgliedschaft in der RAF. Viele RAF-Terroristen stammten aus protestantischen Familien oder Pfarrhäusern.…

Protestantismus und Moderne

Artikel auf den Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Ist die Reformation Teil einer Fortschrittsgeschichte oder der Beginn einer Verfallsgeschichte? Überblick über geschichtliche Wertungen der Reformation und des Protestantismus bis ins 21. Jahrhundert.…

Religion: Spinnefeind

Artikel auf der ZEIT-Online-Seite für Kinder “LEO – ZEIT für Kinder”

‘Kaum zu glauben: Es ist noch nicht lange her, dass katholische und evangelische Kinder sich hänselten und nicht miteinander spielen wollten. Woher kam der Streit?’ Ein anschaulich geschriebener Artikel für Kinder auf ZEIT-Online.…

Luthers Meditationspraxis als Inspirationsquelle für eine zeitgemäße evangelische Spiritualität

Artikel von Tanja Täubner. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2017

Unsere derzeitige gesellschaftliche Situation ist einerseits geprägt von Spezialisierung und Digitalisierung, andererseits von einem neuen Hunger nach Spiritualität, der einen bunten Markt an spirituellen Praktiken hervorbringt. Angesichts dessen schaut die Autorin auf die Wurzeln der evangelischen Meditationstradition bei Martin Luther zurück und fragt, wie daraus eine zeitgemäße evangelische Spiritualität erwachsen könnte.…

“…damit ihr nicht traurig seid” – Christlicher Umgang mit Sterben und Tod

Eine Handreichung der Orthodoxen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland, 2018

Die Begleitung Sterbender ist evangelischen und orthodoxen Christen wichtig. Es gibt allerdings Unterschiede in der seelsorgerlichen und liturgischen Praxis. In diesem Text finden sich praktische Hilfen aus den Schätzen der jeweiligen Konfession, Hinweise auf Unterschiede und Erklärungen, welche Gedanken zu diesen Unterschieden geführt haben.  …