Leitmotive des Politischen zwischen theologischer Absolutheit und philosophischer Freiheit

Rezension eines Buches über den Staatsrechtler Carl Schmitt und den Philosophen Leo Strauss

In diesem kleinen Buch, von dem Philsophieprofessor Heinrich Meier herausgegeben und kommentiert, kommt bei Carl Schmitt ein an der Offenbarung und Menschwerdung Gottes orientierter Begriff des Politischen zur Sprache, dem Strauss eine allerdings ebenso den Liberalismus abwehrende Politische Philosophie entgegensetzt. Dagegen ist mit Jacques Derrida von “Politiken der Freundschaft” auf der Basis der Menschenrechte auszugehen.…

“Wie frei ist der menschliche Wille?”

Videos von Vorträgen

Am 21. November 2013 veranstaltete das Institut für Philosophie anlässlich des UNESCO-Welttags der Philosophie das Philosophische Symposium mit folgenden Gästen und Beiträgen: Dr. Gunnar Schumann: Warum und in welchem Sinne sind wir frei? Zum Problem der Willensfreiheit 47:15′ Dr. Markus Knaup: Bedrohte Freiheit? Philosophische Überlegungen zur aktuellen Willensfreiheitsdebatte`44:36′ Prof. Dr. Thomas Bedorf: Kann ein kollektiver […]…

Zur Religionskritik nach Nietzsche und seinen Schlüssen daraus

Onlinetext mit weiterführenden Links und Aufgaben

1882 lässt Nietzsche in seiner fröhlichen Wissenschaft einen Wahnsinnigen – Nietzsche litt später ab 1889 selbst darunter – feststellen, dass Gott mit der Aufklärung sein Ende gefunden habe. Nun möge der Mensch Gottes Stelle einnehmen. Ein Jahr darauf fordert Nietzsches Zarathustra, der sinnlose, weil leistungsmüde oder -schwache Mensch müsse evolutiv vom Übermenschen abgelöst werden. Der […]…

Gottesbeweise

Gottesbeweise – Übersicht

Peter Möller betreibt ein Online-Philosophielexikon. Er stellt philosophische Gottesbeweise ausführlich dar und bezieht kritisch Stellung.…

Kritik

WiReLex-Artikel

Das WiReLex, das wissenschaftliche Religionslexikon der Deutschen Bibelgesellschaft, beschäftigt sich mit dem Thema “Kritik”. Dazu wurden folgende Kapitel online gestellt: 1. Begriff 2. Kritik als philosophische Kategorie 2.1. Kritik und Vernunft 2.2. Kritik der Religion (Religionskritik) 3. Theologische Kritik (Kritik aus Glauben) 4. Bibelkritik 5. Kritik am Religionsunterricht 5.1. Kritische Einwände und Alternativen zum bekenntnisorientierten […]…

Gesprächsführung konkret

Kinder zum Philosophieren und Theologisieren anregen

” Kinder spüren, ob Pädagoginnen und Pädagogen ein authentisches Interesse an ihren Fragen haben. Darum ist deren Haltung von großer Wichtigkeit. Interesse an den verschiedensten Kinderäußerungen, aktives Zuhören und weiterführendes, öffnendes Nachfragen sind grundlegend für gelingende Gespräche in vertrauensvoller Atmosphäre. Wie aber kommt man an die Fragen der Kinder?” Ein Beitrag von Gerlinde Krehn im […]…

Philosophie der Religionen als Chance interreligiöser Verständigung

Rezension von Johann Figl, “Philosophie der Religionen”

Der Theologe und Religionswissenschaftler Johann Figl sieht in der Pluralität der Religionen die entscheidende Herausforderung. Dank des humanistischen Verständnisses von Toleranz gewinnt Religionsphilosophie seit der Antike in Europa auf diese Weise zugleich einen ethischen Impetus im Blick auf inakzeptable Praktiken, Menschenrechte und Sinnorientierungen und nutzt die Pluralität der Religionen als Brückenschlag verschiedener Glaubens- und Denkweisen, […]…

Karl Jaspers’ vier Schuldbegriffe (1946)

Zusammenfassung

In seiner 1946 erschienenen Schrift “Die Schuldfrage” setzte sich der Heidelberger Philosoph Karl Jaspers ausführlich mit der Frage von Schuld und Verantwortung für die Verbrechen des Nationalsozialismus auseinander. Er stellte in diesem Zusammenhang vier Kategorien der Schuld auf. Eine kurze Zusammenfassung findet sich auf zum.de…

Materialien zum Fach Ethik, Religionen, Gemeinschaft (ERG) – erg.ch

Schweizer Plattform für Ethik, Religionen und Gemeinschaft

erg.ch ist die Online-Plattform für Unterrichtende des Fachbereichs Ethik, Religionen, Gemeinschaft (ERG) gemäss Lehrplan 21. Die Seite umfasst viele Unterrichtsvorschläge, Arbeitsblätter, Medien u.a.m. Die Themen kommen sowohl aus der Ethik als auch aus dem Religionsunterricht, zum Beispiel die Weltreligionen, die Feste, Philosophie, Normen und Werte, Anthropologie, Freundschaft, Gemeinschaft, Glaube und Naturwissenschaft u.a.m.…

Knietzsche erklärt die Welt – u.a. Liebe und Schönheit

Videos

Knietzsche ist ein Kind, das gerne denkt. Der Name beschreibt das Geräusch, wenn er mit seinen offenen Turnschuhen durch einen Raum spaziert. Für die ganz Schlauen ist es aber vielleicht auch ein Hinweis auf einen alten deutschen Philosophen – wobei Knietzsche zum Glück weitaus besser gelaunt ist. Er erklärt Themen wie Angst, Gerechtigkeit, Gewissen, Schicksal, […]…