Sexualität und Intimität

Fachdidaktischer Beitrag rpi-impulse 3/2018

Eine Unterrichtsreihe über Sexualität und Intimität für Schüler/-innen der achten und neunten Jahrgangsstufen von Real- und Mittelschulen: Viele Jugendliche sehnen sich nach Intimität und Freundschaft. Sie suchen diese auf unterschiedlichsten Wegen. Medien spielen dabei eine große Rolle. Diese Einheit soll Schüler/-innen dazu befähigen, ihren Standpunkt in Sachen Freundschaft, Intimität und Sexualität weiter zu entwickeln und […]…

Leben – Abschied nehmen – Trauern

Fachdidaktischer Beitrag rpi-impulse 3/2018

Gestaltung virtueller Welten anhand exemplarischer Aspekte zu Christentum, Judentum und Islam Mithilfe einer sog. agilen Arbeitsmethode (Scrum) und einer neuen Präsentationstechnik setzen sich die Schüler/-innen mit dem Thema „Leben – Abschied nehmen – Trauern“ auseinander. Sie entwerfen virtuelle Räume (VR-Welt), mit denen sie die Betrachtenden zum Nachfragen und Nachforschen anregen. Die künstlerische Umsetzung der Welten […]…

Pluralität

Fachdidaktischer Beitrag rpi-impulse 3/2018

Unterrichtseinheit für die 7. Klasse zur Wahrnehmung und Auseinandersetzung mit Pluralität in unterschiedlich mediatisierten Bereichen des Lebens der Schüler/-innen: In einer pluralen Lebenswelt und in Zeiten von Migration leben Menschen face-to-face und in digitalen Gemeinschaften in Individualität und Verschiedenheit zusammen. Wirklichkeit wird unter digitalen und analogen Bedingungen in dieser Pluralität je individuell konstruiert. Medien initiieren […]…

Nicht die App steht im Mittelpunkt, sondern der Kompetenzerwerb

Ein Praxis-Theorie-Beitrag zur Religionspädagogik in einer medialisierten Welt.

Neben dem Reflektieren über Medieninhalte und Auswirkungen von Digitalisierungsprozessen geht es um die Implementierung digitaler Technik. Grundsatzartikel der religionspädagogischen Zeitschrift rpi-impulse 3/18 von Prof. Dr. Ilona Nord und Jens Palkowitsch-Kühl, MA.  …

Privates im Netz?

Die Schulstunde als Talkshow Nr. 01/2010

Su (18) ist Berufsschülerin und möchte Fotos in verschiedenen Model-Portalen im Internet zu veröffentlichen. Ihr Bruder Jeyanthan ist strikt dagegen. Er hat Angst, dass Sus Daten und Bilder missbraucht werden könnten. Soll Su sie auf ihren Bruder hören und ihre persönlichen Daten schützen? Oder soll sie die Fotos veröffentlichen und ihre Chance wahrnehmen, als Model […]…

Medien zum Bildungsplan BW 2016 Evangelische Religion

Sekundarstufe Klassen 7/8/9

Eine sehr ausführliche Zusammenstellung von Medien zu den Themen des Bildungsplans Ev. Religion in Baden-Württemberg (ab 2016). Die Ausleihangaben beziehen sich auf die Region. Unterrichtende aus anderen Gegenden müssen in regionalen Medienstellen erkunden, ob das Material ausleihbar ist.…

Digital Storytelling

Fachdidaktischer Beitrag rpi-impulse 1/2018

Das Digital Storytelling kombiniert erzählerische Elemente mit digitalen Umsetzungsmöglichkeiten. Die Stärken des Storytelling liegen in der Authentizität und Glaubwürdigkeit, die durch die sehr persönliche Erzählweise entstehen. Hinzu kommt eine gute Verständlichkeit der Geschichten durch die Reduzierung der verwendeten Texte und den Einsatz von z.B. Bildern und Filmen. Hierdurch kann es gelingen, selbst komplexe Sachverhalte und […]…

Medienarchiv 68

1966-1968 – Medienbeiträge aus der Springerpresse

Bis heute wird die Berichterstattung der Medien von Axel Springer über “1968” und die Studentenbewegung kontrovers diskutiert. Das Medienarchiv68 ermöglicht den Zugriff auf ausgewählte Originalquellen aus den Jahren 1966 bis 1968. Ausgewertet wurden: Berliner Morgenpost, Bild Berlin, B.Z., Die Welt, Hamburger Abendblatt. In Ergänzung: Der Tagesspiegel als repräsentative bürgerlich-liberale Stimme und der Telegraf als eher […]…

Film

WiReLex-Artikel

Das WiReLex, das wissenschaftliche Religionslexikon der Deutschen Bibelgesellschaft, beschäftigt sich mit dem Thema “Film”. Dazu wurden folgende Kapitel online gestellt: 1. Geschichte 2. Die Sprache des Films 3. Film und Gesellschaft 4. Film in Religionsunterricht und Bildungsarbeit 4.1. Technische Voraussetzungen 4.2. Didaktik 4.3. Religion im Film 4.4. Medienzentralen und kirchliche Spielfilmarbeit 4.5. Aktive Filmarbeit 4.6. […]…