Eröffnet! Bausteine zur Kirchraumpädagogik

Zugänge zum Erleben und Verstehen von Gottesdienst und Kirchenraum zu Beginn der Sek. I

Die Zeitschrift “Kirche und Schule” des katholischen Bistums Münster hat ‘Bausteine’ zur Kirchenraumbegehung veröffentlicht. Sie umfassen: Haltung und Verhalten im Kirchenraum Eine Kirche entdecken: Räume – religiöse Zeichen – Symbole Kirchenraumerleben Was ist in einem Kirchenraum anders? Eine Heranführung Kirchen am Weg – Eine Ferienaufgabe Muslimische Schüler/innen im Kirchenraum Dazu kommen Artikel zur Heranführung und […]…

Kirchen-Knigge. Gotteshäuser der Weltreligionen

BR-Fernsehen, 29 Minuten, bis 27.02.2020 online

In “STATIONEN” werden eine orthodoxe Kirche, eine Synagoge, eine Moschee und ein buddhistischer Tempel vorgestellt und nachgefragt, wie man sich in den Heiligtümern richtig verhält. Moderator Benedikt Schregle bekommt Nachhilfe bei einer Benimm-Gräfin in ihrem Schloss. Die einzelnen Religionen können auch getrennt aufgerufen werden. Die Beiträge dauern jeweils 5 Minuten.…

“Wie ist das mit dem Kreuz?”

Episode 4 der Sendereihe “Kleine Menschen – Große Fragen”, Video, 25 Minuten

„Kleine Menschen – große Fragen“ heißt eine Filmreihe, die pädagogische Fachkräfte unterstützen soll, mit Eltern über religiöse Fragen ins Gespräch zu kommen. Die Tübinger Religionspädagogen Professor Albert Biesinger und Professor Friedrich Schweitzer haben gemeinsam mit Erzieherinnen und Experten eine Sendereihe entwickelt: Unter dem Titel „Kleine Menschen – große Fragen“ stellen Filmclips fünf typische Situationen vor, […]…

Arbeitsheft Kirchenbau im Mittelalter

Unterrichtsvorschlag für die 7. Klasse einer bayerischen Realschule

Dieser Unterrichtsvorschlag wurde für den Kunstunterricht entwickelt. In Teilen könnte er auch im Religionsunterricht eingesetzt werden. Auf jeden Fall ist er nützlich, um sich schnell über den Kirchenbau im Mittelalter (Romanik, Gotik) zu informieren.…

Taufsymbol im Kirchenraum erleben – sich für das Geschenk der Taufe öffnen

Materialbrief RU Primarstufe 3/2012

Veronika Wurster hat mit zahlreichen schön gestalteten Arbeitsblättern/Arbeitsstationen den Bezug der Taufe zum Kirchenraum erkundet. So können die Grundschüler und Grundschülerinnen der 3. Klasse nochmals das Thema Taufe auf sehr persönliche Weise vertiefen. Das Material wurde für den katholischen Religionsunterricht entwickelt, ist in Teilen aber auch im evangelischen Religionsunterricht einsetzbar.  …

Artefakte im Kirchenraum – Kirchenraumpädagogische Überlegungen

Theo-Web, Zeitschrift für Religionspädagogik 9, Heft 2/2010

Die Kirchenraumpädagogik stand im Zentrum eines Seminars, das Göttinger und Oldenburger Studierende im Sommersemester 2010 gemeinsam durchführten. Dabei verständigten sich die Dozenten, Jürgen Heumann (Professur für Religionspädagogik an der Carl-Ossietzky-Universität Oldenburg) und Antje Roggenkamp (Privatdozentin für Religionspädagogik an der Georg-August-Universität Göttingen), im Vorfeld auf ein artefaktorientiertes Konzept, von dem begründet vermutet werden kann, dass es neue kirchenraumpädagogische Impulse im Religionsunterricht setzt. […]…

Die Reformation und der Kirchenraum

Ergänzender Beitrag zum ‘Handbuch der Kirchenpädagogik’

Passend zum Reformationsjubiläum hat Prof. Dr. Hartmut Rupp einen ergänzenden Beitrag zum ‘Handbuch der Kirchenpädagogik’ verfasst. Dieser Beitrag wird vom Calwer Verlag online zur Verfügung gestellt.…

Theologie des Kirchenraums

Kirchenraum und Theologie – Artikel im Loccumer Pelikan 4/2016

In seinem Artikel geht Matthias Hülsmann auf die Bedeutung folgender Bestandteile eines Kirchenraumes ein. Er hat sie überschrieben mit: Die Schwelle Die Tür Die Stille Der Turm Die Orientierung Die Kanzel Der Taufstein Der Altar…

Kirche als Ort des Friedens und der Versöhnung

Fachartikel im Loccumer Pelikan 4/2010

Kirchenpädagogische Erkundungen, Projekte und Kirchenführungen eröffnen Schülerinnen und Schülern sowie Erwachsenen unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit die Möglichkeit, Kirchenräume in ihrer Vielseitigkeit kennen zu lernen. Dabei werden die Inhalte des christlichen Glaubens bekannt gemacht. Gleichzeitig ergibt sich bei Dialogen die Gelegenheit, Vorurteile auszuräumen und neue Wege zwischen Kirche und Gesellschaft, Religion und Kultur sowie Kirche und […]…