Interreligiöses Lernen am Beispiel von Jesus und Mohammed

Bausteine für den Unterricht in Klasse 5/6

Jesus und Mohammed haben für Christen und Muslime grundlegende Bedeutung. Sie stehen bei beiden Religionen jeweils im Zentrum des Glaubens, unterscheiden sich aber auch voneinander. Diese Unterrichtseinheit bietet Bausteine, um Unterschiede zwischen den beiden Religionsstiftern herauszuarbeiten und außerdem der Frage nachzugehen, welche Bedeutung Jesus für Muslime hat und wie Christen und Christinnen Mohammed sehen.  …

Bethlehem

Planet Wissen

Auf dieser Seite von Planet Wissen wird die Geschichte Bethlehems in Texten und Bildern dargestellt sowie einem Kurzvideo zur Weihnachtsgeschichte.…

Rufer in der Glaubenswüste

Kommentar zur Zukunft der Kirchen in der Schweiz

Für ihr Seelenheil brauchen viele Menschen die Kirchen nicht mehr. Doch diese bleiben für die Gesellschaft wertvoll – wenn sie den Mut haben, sich auch in kontroverse Debatten einzumischen. U.a. bietet dieser Artikel zu Beginn eine aussagekräftige Karikatur … Schauen Sie selbst!…

Jesus und seine Schüler | 7.11.1

Worthaus-Video 1:13_12

“Als Jesus mit seinen Jüngern durch Galiläa zog, war er nur einer von vielen. Damals zogen unzählige religiöse Lehrer durch die Gegend, gefolgt von einer Schar Schüler, die ihren Lehren hören und irgendwann selbst Rabbinen werden wollten. Wissen viele gar nicht. Jesus war doch einmalig, der Sohn Gottes, kein Rabbi unter vielen – oder? Einmalig […]…

ZeitspRUng 2018 Sonderheft: 12 mal Rahmenlehrplan praktisch

Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

Ein Sonderheft des zeitspRUng 2018 zum neuen Berliner Rahmenlehrplan mit 12 Unterrichtsvorschlägen: Gott fällt nicht einfach vom Himmel 1./2. Jahrgangsstufe “Für Gott eine Sprache finden – Metaphern und Bilder” Seite 4 Erfahrungen mit Jesus machen – ein erlebnispädagogischer Ansatz 1./2. Jahrgangsstufe “Jesus der Christus wendet sich Menschen zu” Seite 10 Beim Namen gerufen Eine Unterrichtseinhat […]…

Tiefgang: Schwierigkeiten mit der Christologie?

Gedanken zum Leitmotiv der rpi-impulse 2/2018

Religionspädagogische Ratlosigkeit und theologische Hemmungen diagnostiziert Rudolph Englert bei uns TheologInnen und Lehrkräften und spricht von Schwierigkeiten und Problemen mit der Christologie, die dazu geführt hätten, dass diese in Schule und Gemeinde ziemlich in den Hintergrund getreten sei. Stimmt das?  …

“Für wen haltet ihr mich?”

Jesus in Bibel und Koran

Die Auseinandersetzung mit Jesus bzw. Isa ist geeignet, Gemeinsamkeiten und Differenzen zwischen Islam und Christentum zu erkennen. Im Islam verweist Isa als Allahs Gesandter auf einen größeren Propheten (Muhammad), im Christentum ist Jesus der Messias, mit dem die Gottesherrschaft beginnt. Gerade in religiös heterogenen Lerngruppen lässt sich dieses Thema für die interreligiöse / weltanschaulich plurale […]…

“Hier ist es für uns gut sein.” (Markus 9.5)

Unterrichtsidee zur Verklärung Jesu

Die im Markus-Evangelium zentrale Perikope der Verklärung Jesu soll im Unterricht der Q1 thematisiert werden. Da die Verklärung als Vision zu verstehen ist, kann in Form einer Fantasiereise der Charakter dieses religiösen Erlebnisses ansatzweise nachvollzogen werden.  …