Offenes Haus für Gott

Sehr instruktives Interview mit Prof. Harry Harun Behr über einen modernen Islam

Fundamentalisten und Terroristen prägen das Bild des Islam in der deutschen Öffentlichkeit. Liberale Stimmen werden eher selten laut. Sicher sind sie (noch) nicht repräsentativ, aber es gibt sie. Gespräch mit dem islamischen Theologen Harry Harun Behr (Frankfurt) über den Koran, Dschihad, Scharia und die Gleichberechtigung von Frauen und Schwulen.…

Vieldeutigkeit ist eine Gnade Gottes

“Toleranz und Islam” – ein Interview mit islamwissenschaftler Thomas Bauer

Der Islam wird im Westen noch immer häufig als intolerante Religion wahrgenommen, die ihr Weltbild aus eindeutigen Glaubenssätzen konstruiert. Dabei habe gerade in islamischen Ländern auch in Glaubensfragen über viele Jahrhunderte eine hohe Toleranz gegenüber Mehrdeutigkeiten – Ambiguitäten – geherrscht, sagt der Islamwissenschaftler Thomas Bauer. Diesen Schatz gelte es neu zu entdecken – auch in […]…

Mustafa und der Ramadan

Beispiele muslimischen Glaubens, Video 28 Minuten

Drei Beispiele muslimischen Glaubens: Das Fastengebot im Islam gilt nur für die Erwachsenen, aber dieses Jahr macht auch Mustafa mit – zum ersten Mal. Sequenzen: Essen vor Sonnenaufgang Moscheebesuch Ein ganzer Tag ohne Essen und Trinken Ende der Fastenzeit Die Archäologiestudentin Jasmin findet die “Schahada”, das muslimische Glaubensbekenntnis, und erfährt eine Menge über die Geschichte […]…

Weshalb der IS Mädchen rekrutiert

Claudia Dantschke im Gespräch mit Martin Steinhage, Audio-Datei

“Zurzeit rekrutieren die Islamisten in Deutschland vor allem junge Frauen – die andere Motive haben, sich dem IS anzuschließen, als die Männer. Das Gemeinschaftsgefühl spiele dabei eine wichtige Rolle, sagt die Islamismus-Expertin Claudia Dantschke.” Interview auf Deutschlandradio Kultur, 13.6.2015…

Die Prävention kommt von selbst

Bernd Ridwan Bauknecht im Gespräch mit Nana Brink

Gegen Radikalisierung hilft vor allem Bildung: Das meint der islamische Religionslehrer Bernd Ridwan Bauknecht. Er fordert, mehr auf die Interessen muslimischer Jugendlicher in der Schule einzugehen. Ein Interview auf dem Portal von Deutschlandradio Kultur, 20.4.2015…

Dschihad zwischen Frieden und Gewalt

bpb-Artikel

“Unter Dschihad versteht der Duden den “Kampf der Muslime zur Verteidigung und Verbreitung des Islams”, den “Heiligen Krieg”. Zugleich bezeichnet Dschihad das zu den muslimischen Grundpflichten gehörende Streben, nach dem islamischen Glauben zu leben. Wie ist das Dschihad-Konzept historisch zu verstehen? Welche modernen Auslegungen gibt es?” Ein ausführlicher Artikel der Bundeszentrale für politische Bildung.…

Salafisten

Spiegel-Online Panorama

Sie stellen den Koran über alle weltlichen Gesetze: Die Salafisten sind eine islamistische Strömung, die sich streng an der Frühzeit des Islam orientiert. Sie verteufeln die Sitten der Ungläubigen und der unfrommen Muslime. Ganz unterschiedliche Gruppen bezeichnen sich heute als salafistisch, darunter al-Qaida-nahe Terroristen. Themenseite zu den Salafisten auf den von Spiegel-Online.…

Zwischen Moschee und Minirock

Material zum kulturellen Rollenkonflikt

In diesem kurzen Beitrag von  von Anke Kaloudis und Harmjan Dam aus den rpi-Impulsen 2-2015 geht es darum, Rollenbilder muslimischer Mädchen im Unterricht wahrzunehmen oder zu thematisieren. Der knappe Unterrichtsbeitrag bezieht sich auf das Buch “Wie ich will” von Melda Akbas.…

Religionsunterricht darf kein Gebetsunterricht sein!

Artikel in Theo-Web

Anmerkungen zum Problem einer Gebetspraxis im evangelischenund islamischen Religionsunterricht, Artikel von Jürgen Heumann in Theo-Web 8/2009, der Zeitschrift für Religionspädagogik. Ein Beitrag für Unterrichtende im Religionsunterricht.…

Wie liberale Muslime und Aleviten fasten

Artikel

“Der islamische Fastenmonat Ramadan zählt zu den fünf Säulen des Islams. Rund die Hälfte der Muslime in Deutschland macht mit. Doch gerade in den heißen Sommermonaten kann es in Nordeuropa zur Qual werden, von Sonnenaufgang bis -untergang auf alle Speisen und Getränke zu verzichten. Gibt es liberale Kompromisse? Wie lässt sich ein Gebot neu deuten?” […]…