Weiter knüpfen am Netz der Netze

Was Fachleute zum Internet der Zukunft sagen

Bericht von TA-SWISS im Rahmen des Projekts «Internet der Zukunft»: Das Internet wird noch mobiler werden. Der Datenschutz bleibt eine große Herausforderung. Gesellschaft, Schule und Bildung werden sich verändern. Das Internet stellt Mittel bereit, um etwa die Kommunikation zwischen Verwaltung und Bürgerinnen und Bürgern und die Teilhabe jedes Einzelnen am Wissen dieser Welt und am […]…

Wahre Freundschaft

Was gute Freunde verbindet

“In Zeiten von Facebook und anderen sozialen Plattformen können wir schnell Hunderte, wenn nicht gar Tausende „Friends“ haben. Ein einfacher Klick genügt und schon sind wir „befreundet“. Scheinbar gibt es eine Freunde-Inflation. Allerdings sind das meist nur flüchtige Bekanntschaften. Doch was macht eine wahre Freundschaft aus?” Das ZDF widmet sich dem Thema auf seiner Seite […]…

Regeln fürs globale Dorf

Artikel in ‘Begegnung und Gespräch 167, II 2013’

Die Freiheit des Internets und die Zehn Gebote – welche Regeln können (oder müssen) für das Internet, das “globale Dorf” gelten? Ein Artikel von Johanna Haberer.…

Sterbekultur in der digitalen Welt

Der Friedhof ist nur einen Klick entfernt

“Ein rasanter Wandel des Verständnisses von Sterben, Tod und Trauer ist in unserer vernetzten Gesellschaft im Gange. Die digitale Welt sorgt für einen neuen Umgang mit dem Tod – virtuelle Friedhöfe entstehen und Traueranzeigen gibt es als App direkt aufs Smartphone. Alte Trauerrituale verschwinden allmählich und neue Formen der Bewältigung entstehen.”…

St. Bonifatius funcity online

Virtuelle Kirche

Funcity (www.funcity.de) ist eine virtuelle Stadt im Internet. Mit monatlich über 500.000 Besuchen gehört Funcity (ca. 100.000 Einwohner “leben” hier) zu den bedeutenden Communities. Hier gibt es alles, was eine Großstadt so ausmacht: Geschäfte, Banken, Versicherungen, Parks, Lokale, U-Bahn, “Geld”, Unterhaltung…..und – natürlich – eine Kirche, mit ansprechbaren Seelsorgerinnen und Seelsorgern.Geweiht wurde sie im Jahre […]…

Psalmen, Freundschaft und anderes mehr…

Unterrichtsideen

Auf den Seiten des Instituts für Qualitätsentwicklung Schleswig Holstein sind Unterrichtsideen zu den Psalmen (Sek. II), Gott (GS), Computerspielen (Sek. II), zu Feind- und Freundschaft (Sek. I) sowie Tipps für andere Unterrichtseinheiten zu finden, z.B. zum Thema Geld, Gerechtigkeit, Werte, Migration, Weihnachten etc.…

Online-Anwendungen, Apps und Tools

Allerlei Werkzeuge, Apps und Reflexionen für einen online-gestützten Religionsunterricht

Erstellt für die Openreli-Spielwiese vom 29.10.14 | Religionspädagogische Notizen – wird weiter gepflegt. Die Sammlung ist eigentlich bei Pearltrees gespeichert: http://www.pearltrees.com/deuxpont/spielwiese/id12869305 und gliedert sich nach folgenden Bereichen: – Online-Werkzeuge für kreative SchülerInnen – Die Digitale Ausstattung für einen offenen, schülerzentrierten Unterricht – Apps zur Vereinfachung von Arbeitsabläufen – Daten kuratieren und organisieren – Materialien finden […]…

Internet als Medium im Unterricht

Formate des Internets und deren Möglichkeit im Unterricht

Das WiReLex des wissenschaftlichen Portals der Deutschen Bibelgesellschaft hat dazu einen Artikel online gestellt mit folgenden Kapiteln: 1. Internet als Medium 1.1. Die vier Dimensionen des Internets 1.2. Die drei Phasen des Internets 1.3. Unterricht zum Identitäts- und Beziehungsmanagement 1.4. Unterricht zum Informationsmanagement 2. Formate des Netzes: Handwerkskunde 2.1. Social Networks 2.2. Blogs 2.3. Wikis […]…

Lernet 2.0 Praxisleitfaden

Handreichung

Auch kleine und mittlere Unternehmen können Werkzeuge des Web 2.0 (z.B. Wikis, Blogs, Twitter) nutzbringend zum Lernen einsetzen. Der Praxisleitfaden erläutert ausführlich das Web-2.0-Fachvokabular und bietet konkrete Anleitungen, die Schritt für Schritt die Einführung von Blogs, Twitter, Mikroblogs, Wikis, virtuellen Klassenräumen, Videokonferenzen und Lernumgebungen beschreiben. Außerdem: Tipps für Planung und Einführung. Vielleicht bieten sich Anregungen […]…