Auschwitz/Auschwitz-Gedenken

WiReLex-Artikel

Das WiReLex, das wissenschaftliche Religionslexikon der Deutschen Bibelgesellschaft, beschäftigt sich mit dem Thema “Auschwitz” und dem Gedenken an die Geschichte dieses Ortes . Dazu wurden folgende Kapitel online gestellt: 1. Zugang: Mit Jugendlichen in den Gedenkstätten von Auschwitz-Birkenau 2. Der Ort und das Symbol 3. Der Zivilisationsbruch Auschwitz in der Mitte Europas: Anfragen und Auftrag […]…

Erziehung nach Auschwitz

Aufsatz von Theodor W. Adorno 1965

Erziehung wendet sich gegen die Barbarbei. Doch der Rückfall in die Barbarei droht nicht, er ist in Auschwitz geschehen. Wie muss also eine Erziehung nach Auschwitz aussehen?…

Auschwitz und Ich

Für das Leben lernen

“Darf man ein Selfie aus dem KZ schicken? Kann die Pogromnacht getwittert werden? Braucht Bergen-Belsen eine App? Wenn es um zeitgemäßen Umgang mit Gedenken und Geschichte geht, scheiden sich die Geister.” Der WDR hat zu Beginn des Jahres 2015 eine Reihe zu Auschwitz veröffentlicht und sich überlegt, wie man die Geschichte mit Hilfe vonSelfies, Twitter, […]…

Schwere Kost für kleine Kinder

Holocaust-Material bereits für Grundschüler

Bislang wollte man Kinder vom Thema Holocaust verschonen wollte. Nun hat das Berliner Anne-Frank-Zentrum neues Unterrichtsmaterial entwickelt, das schon Grundschüler mit dem Thema konfrontiert. Dies ist nicht unumstritten. Jens Rosbach beschäftigt sich in seinem Beitrag beim Deutschlandfunk mit dem Thema.…

Das Vermächtnis

13 ausgewählte Video-Interviews mit Holocaust-Überlebenden

»Das Vermächtnis« enthält Erzählungen von Überlebenden, welche vom USC Shoah Foundation Institute for Visual History and Education in Los Angeles gesammelt wurden. Die von Steven Spielberg 1994 begründete Stiftung trug insgesamt ca. 52.000 Interviews zusammen, die in 36 Sprachen in 56 Ländern aufgenommen wurden. In Österreich entstanden ca. 180 mehrstündige Interviews, weltweit etwa 1200 weitere […]…

USC Shoah Foundation Institute

Zeitzeugeninterviews zum Holocaust

Die USC Shoah Foundation Institute stellt eine umfangreiche Sammlung mit Zeitzeugeninterviews zur Verfügung. Für den Unterricht gibt es umfangreiche Materialien mit ausgearbeiteten Unterrichtsentwürfen. Allerdings auf Englisch.…

Mein Opa war kein Nazi

Holocaust-Unterricht

“Der Holocaust-Unterricht in Deutschland wird der multikulturellen Realität im Klassenzimmer nicht mehr gerecht. Wie muss der Geschichtsunterricht verändert werden, um Schüler aus Einwandererfamilien besser zu erreichen?” Artikel von Anja Reiter auf FAZ-online vom 29.1.2015…

Holocaust im Unterricht

Interview

Interview auf FOCUS-online mit Robert Sigel, Historiker, Pädagoge und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit in München zu der Frage, ob man der heutigen Generation überhaupt noch das Grauen eines Konzentrationslagers vermitteln kann. (8.1.2008)…

Riskantes Lernen: Moralische Erwartungen und der Geschichtsunterricht über den Nationalsozialismus und Holocaust

Zur Diskussion

“Es gehört zum erinnerungspädagogischen common sense, dass es im Geschichtsunterricht oder in Führungen an Erinnerungs- und Gedenkorten immer auch darum gehe, die Schüler/innen bzw. Teilnehmer/innen pädagogisch so anzusprechen, dass die moralische Verurteilung der nationalsozialistischen Ausschließungen, Deportationen und Morde als Verbrechen gegen die Menschlichkeit als eigenständiges Urteil selbst mit vollzogen wird, dass also das Lernen aus […]…

Holocaust im Sachunterricht der Grundschule

Möglichkeiten und Relevanz der Auseinandersetzung mit dem Holocaust im Sachunterricht der Grundschule

Die Onlinezeitschrift “Widerstreit – Sachunterricht” aus dem Jahr 2006 widmet sich dem Thema „Möglichkeiten und Relevanz der Auseinandersetzung mit dem Holocaust im Sachunterricht der Grundschule“. Enthalten sind sowohl Beiträge von Sach- und GrundschuldidaktikerInnen als auch Perspektiven auf die Thematik von Personen aus benachbarten Disziplinen. Dieses Heft soll einen Beitrag zur Frage liefern, welche Relevanz die […]…