Worthaus: Hiob

Hiob-Novelle, Hiob-Dichtung, Hiob-Auslegung

WORTHAUS hat ein größeres Hiob-Projekt auf den Weg gebracht. Die Hiobnovelle (Hiob 1,1-2-2,10+42,10b-17) wird von Schauspielerinnen und Schauspielern des Landestheaters Tübingen gelesen und zwar in zwei Teilen: Das kurze Stück erzählt die Rahmenhandlung, die jeder und jede kennt. Die Erzählung, die Novelle vom leidgeplagten Hiob, der trotzdem an Gotte festhält. Die Hiob-Novelle (1,1-2 – 2,10  […]…

2020/2 Starke Gefühle: Mut

Unterrichtsbausteine zu schatten und licht, Heft 2/2020

„Mut… bedeutet, dass man sich traut und fähig ist, etwas zu wagen, das heißt, sich beispielsweise in eine gefahrenhaltige, mit Unsicherheiten verbundene Situation zu begeben.“ Diesen Satz zitiert Gerhard Gogel, Leiter des Johannes-Falk-Hauses, in dem Jugendliche leben. Die Teenager haben Gewalt in verschiedenster Ausprägung erfahren, sind psychisch belastet, konsumieren Suchtmittel und sind straffällig geworden. Im […]…

Die “Hiobsbotschaft” – Urerfahrungen mit Gott

Unterrichtsbaustein für die Sek. II aus dem Notizblock 64/2018

Die folgende Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe II bearbeitet im Verlauf von ca. 2–3 Doppelstunden Antworten bzw. Antwortversuche auf die Gottesfrage im Angesicht von Leiderfahrungen. Lehrende und Lernende können dabei ihre Glücks- und Leiderfahrungen, ihr eigenes Ringen im Glauben sowie religiöse Lehrtraditionen und Bewältigungsweisen, von denen sie geprägt sind, aufgreifen. Die Hiobserzählung ermutigt, diese kritisch zu […]…

Hiob – “Jeder seines Glückes Schmied” oder umgekehrt?

Ideen, Tipps und Anregungen für die Sek. I

  Kaum eine andere Frage hat die Menschheit seit ihrem Beginn so existentiell beschäftigt, wie die Frage nach der Ursache und der Sinnhaftigkeit des Leides. Zahlreiche Redensarten und Sprichwörter geben Zeugnis davon, wie zeitlos diese Problematik die Herzen und den Verstand von Menschen beschäftigt. Die Frage nach dem Leid und der unmittelbare Rückschluss auf einen […]…

“Ich lege meine Hand auf meinen Mund”. Gottesbeziehung und menschliche Souveränität im Buch Hiob

Rabbiner-Brandt-Vorlesung 2008

Heute gibt es in der Bundesrepublik mehr als 80 lokale und regionale Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, in denen sich Menschen engagieren, die die in der Präambel genannten Ziele und Aufgaben bejahen, insbesondere Christen verschiedener Bekenntnisse und Juden unterschiedlicher Tradition. Der Deutsche Koordinierungsrat vertritt als bundesweite Vereinigung diese Gesellschaften auf nationaler und internationaler Ebene. Anlässlich des […]…

Theologie und Theologiekritik im Hiobbuch

Text von Konrad Schmid aus ‘Glaube und Lernen’ 28, Seite 51 – 74

Die 15seitige Abhandlung umfasst folgende Abschnitte: Das Hiobbuch als theologische Argumentationsliteratur Das literarische Problem des Hiobbuchs Der Hiobprolog und das Hiobproblem Möglichkeit und Grenze von Theologie nach dem Hiobbuch…

Hiob/Hiobbuch

WiBiLex-Artikel von Prof. Dr. Markus Witte

Artikel im Wissenschaftlichen Bibellexikon der Deutschen Bibelgesellschaft mit folgenden Abschnitten: 1. Name 2. Stellung des Buches im Kanon 3. Aufbau und Gedankengang 4. Komposition und Redaktion 4.1. Textformen: Urtext und Übersetzungen 4.2. Literarische Gattungen 4.3. Redaktion und Funktion 5. Die Tradition vom leidenden Gerechten im Alten Orient 6. Theologische Bedeutung 7. Aspekte der Wirkungsgeschichte Literaturverzeichnis […]…

Hiob auf dem Misthaufen

Albrecht Dürer, Digitale Sammlung Städelmuseum

Gemälde von Albrecht Dürer, Mischtechnik auf Lindenholz, ca. 1505…

Hiob – welche Themen hält das Buch für Kinder bereit?

Unterrichtsideen

Das Interesse von Kindern am Religionsunterricht wächst oft genau da, wo die Geschichten sich nicht einfach mit dem “lieben Gott” in Einklang bringen lassen. Hier können sie ihre eigenen, ganz persönlichen Fragen einbringen. Hier sind die Ecken und Kanten, die sie aus ihrem eigenen Leben kennen. Hier entdecken sie ungelöste Probleme, die wie die eigenen […]…

Frau Hiob – Das alttestamentliche Ehepaar zwischen Protestieren und Akzeptieren

Audio, 14′:30” auf evangelisch.de

evangelisch.de liefert einen evangelischen Blick auf die Welt und Service rund um die evangelische Kirche. Die Sendung nimmt die biblische Figur des Hiob aus der Perspektive seiner Frau in den Blick. Anders als ihr duldsamer Ehemann kann Frau Hiob es nicht akzeptieren, dass ein frommer Mensch grundlos seinen Besitz und seine Gesundheit verliert. Sollte wirklich […]…