G*tt /w/m/d – Bausteine für den Unterricht

Materialblätter

Das Frankfurter Bibelhaus Erlebnis Museum präsentiert die Bibel und ihre Botschaft erlebbar, verständlich und wissenschaftlich fundiert für Menschen aller Altersstufen und Bildungsgrade. Hier werden Bausteine zum Thema “Gottesvorstellungen und Geschlechtlichkeit” im Rahmen der Ausstellung “G*tt w/m/d – Geschlechtervielfalt seit biblischen Zeiten” im Bibelhaus Erlebnis Museum, Frankfurt angeboten. Eine Möglichkeit, eine eigene Gottesvorstellung zu entwickeln und […]…

Der Verlorene Sohn – mit einer Storybag erzählt

Erzählung, YouTube-Video, 6′:19”

„Der verlorene Sohn oder der barmherzige Vater“ (Lk 15, 11-32) ist eine Geschichte, die immer wieder im Religionsunterricht eingesetzt werden kann. Pfarrerin Beate Brauckhoff erzählt die Geschichte mit einer Erzähltasche und erklärt, wo der Begriff der „Barmherzigkeit“ im Körper verortet ist. Die Vorschläge für Bodenbilder (PDF) setzen das Thema „Barmherzigkeit“ ins Bild. Aus den großen Herzen auf dem […]…

III. Materialien zur Gottesfrage im Themenfeld „Hinduismus/Buddhismus“

Teil einer Unterrichtseinheit zur Gottesfrage, Katholische Religionslehre, Kl. 9/10

Im Themenfeld „Begegnung mit dem Hinduismus und Buddhismus“ ist in Bezug auf die Vorstellung vom Göttlichen ein Vergleich zwischen den asiatischen und den monotheistischen Religionen Judentum, Christentum, Islam vorgesehen. Auch wenn der Glaube an Gott bzw. Götter mit anderen wichtigen Fragestellungen (Leben als Leiden oder als Geschenk; Erlösungsvorstellungen usw.) verknüpft ist, so lässt sich die […]…

Das Känguru und die Gottesfrage

Unterrichtsvorschlag für die Klassen 9/10

Populäre Literatur prägt Schüler*innen oft unbewusst, ohne dass eine explizite Beschäftigung mit den Inhalten stattfindet. Die Einheit regt die Schüler*innen zur Auseinandersetzung mit gotteskritischen Aussagen aus den „Känguru-Chroniken“ an. Dabei beschäftigen sich Schüler*innen mit ihren eigenen Gottesvorstellungen, der Gottesebenbildlichkeit und den Möglichkeiten, mit Gott ins Gespräch zu kommen. Zusatzmaterialien zur Unterrichtseinheit…

“Und er/sie/es sah, dass es gut war…”

Gottesbilder im Film als Beispiel für “Diversity”

Dass sich viele Gott als ‘weißen, alten Mann mit Bart’ vorstellen, liegt sicher an der Beeinflussung durch die abendländischen Kunst, am gängigen Sprachgebrauch, der durchweg männlich konnotiert ist, wenn es um Gott geht, aber auch an Gottesvorstellungen in der bisherigen Filmgeschichte. Dabei wäre gerade das Medium Film in seiner lebendigen Visualität das Mittel schlechthin, um […]…

ZeitspRUng 2020/2 Diversity

Zeitschrift für Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

Diese  religionspädagogische Zeitschrift widmet sich ebenso wie die Evangelische Schulstiftung in der EKBO dem Thema ‘Diversity’. Auch Schülerinnen und Schüler wirken mit – sie gestalteten eine Diversity-Kampagne, deren Ergebnisse sich in den Scherenschnittbildern ausdrücken. Neben Fachbeiträgen zum Thema Vielfalt in Gesellschaft, Bibel und Religionspädagogik werden auch Beiträge für die Praxis unterschiedlicher Schulstufen zur Verfügung gestellt. […]…

Verantwortungsvoll Liebe leben

Ist Gott egal, wenn ich liebe? RU Kampagne 2019

Unterrichtsidee für die Sek. II im Ramen der RU Kampagne 2019 in Hamburg „Wir leben doch in einer (welt-)offenen, liberalen Gesellschaft. Natürlich kann jeder und jede lieben, wen er oder sie will.“ Diese oder ähnliche Aussagen würden vermutlich auf die Frage: „Was sagst DU: Ist es egal, wen ich liebe?“1 von unseren Schüler*innen geäußert. Religiösen […]…

Streitfall Religion – Filmtipps

Filmtipps aus der Medienarbeit im Haus kirchlicher Dienste

Eine alte Dame, die mit Hilfe eines zynischen Journalisten, dem der Geldsegen winkt, nach ihrem verlorenen Sohn sucht. Gottes Tochter, die ihrem tyrannischen Vater mit einem neuen Testament die Menschlichkeit wieder nahebringt. Eine Fernbedienung, die nicht Gott ist, eine Schallplatte, die das Leben spielt. Die Suche nach einem amtlichen Wunder, damit ein Papst heiliggesprochen werden […]…