Der Islam im säkularen Europa

BR, Religion und Gesellschaft, Video, ARD-alpha, 47′:15′

In diesem Vortrag beschäftigt sich Mathias Rohe, Lehrstuhlinhaber für bürgerliches Recht, internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg mit  Muslimen in Europa und ihre Haltung zum säkularen Rechtsstaat. Es geht um die rechtliche Stellung des Islams in Deutschland und Europa, Themen sind unter anderem verschiedene Religionsverfassungen, Religionsfreiheit und ihre Grenzen, Moscheebau und Minarett sowie […]…

Generationengerechtigkeit als zentrale gesellschaftliche und innerkirchliche Maxime

Artikel von Cornelia Coenen-Marx. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2015

Wir leben in einer unterjüngten und schrumpfenden Gesellschaft. Als Hochlohnland mit hohem Wissenskapital tritt Deutschland in Konkurrenz zu Ländern, die noch sehr junge Bevölkerungen haben. Deshalb dürfen die wirtschafts- und sozialpolitischen Debatten um Renten- und Gesundheitsreform und die Diskussionen um Familien- und Einwanderungspolitik nicht unverbunden nebeneinander stehen. Notwendig sind die Entlastung von Familien, eine Veränderung […]…

‘Welche Bedeutung hat die Religion für die Gesellschaft?’

Vortrag am Studieninstitut des Landes Niedersachsen

Martin Dutzmann, der Bevollmächtigte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, hat sich dem Thema in folgenden Abschnitten gewidmet: 1. Die christlichen Kirchen als Stützen der Gesellschaft 2. Die christlichen Kirchen als Stützen der Demokratie 3. Die Herausforderungen durch die wachsende Zahl von Muslimen in Deutschland…

Religion – zu Unrecht verdächtigt

Artikel von Marcel Helbig in den WZB-Mitteilungen Nr. 147, März 2015

Das wahre Bildungshemmnis ist die soziale Herkunft “Lange galten in Deutschlands Bildungssystem Katholiken als benachteiligte Gruppe. Heute schneiden Kinder muslimischen Glaubens schlecht ab. Damals wie heute entscheidet aber nicht die Religion über den Bildungserfolg, sondern die soziale Herkunft. Katholiken in Deutschland gehörten seit der Reformation zu den niedrigen sozialen Schichten. Dieses gesellschaftliche Ungleichgewicht wurde von […]…

Regeln – und was sie bewirken

Artikel von Marc Helbling und Richard Traunmüller in den WZB-Mitteilungen Nr. 147, März 2015

Das Verhältnis von Staat und Religion prägt die Einstellungen zu Muslimen “Europäische Demokratien sind weit davon entfernt, säkular zu sein. Die Regulierung religiöser Angelegenheiten kann nicht auf abstrakte Werte und Verfassungsgrundsätze reduziert werden. Im Kontext einer starken staatlichen Unterstützung von Religion führt die Einbindung neuer religiöser Minderheiten zur Veränderung bestehender Regeln und Alltagsgewohnheiten. Als Ergebnis […]…

Duschbus für Obdachlose

Informationen von Deutschlandfunk Nova

Der ehemalige Obdachlose Dominik Bloh weiß, was es bedeutet, sich nicht waschen zu können. Deshalb hat er das Crowdfundig-Projekt GoBanyo gestartet. Hier werden Sachinformationen und persönliche Schicksale Obdachloser berichtet. Geeignet auch für schulische Recherchen ab oberer Sekundarstufe.…

Scharfe Trennung – klare Verhältnisse? Frankreichs Laizismus

Sendung 11 Funkkolleg Religion Macht Politik

Frankreich hat eine weit zurückreichende laizistische Tradition. Diese betrifft auch die Schule.  Das laizistische Prinzip gilt als Basis für ein friedliches Zusammenleben, aber kann es heute die französische Gesellschaft noch zusammenhalten? Neben der Sendung (25 Min.) werden auch Zusatzmaterialien – sowie Links und Literatur –  zum freien Download angeboten.  …

Atlas der Zivilgesellschaft 2021

Artikel mit Schaubildern

Zivilgesellschaftliche Akteure haben weltweit alarmierend wenig Handlungsspielraum. Nur drei Prozent der Weltbevölkerung leben in Ländern mit offener Zivilgesellschaft. In den anderen Ländern ist die Zivilgesellschaft beeinträchtigt, beschränkt, unterdrückt oder geschlossen. Unser Report zeigt die Lage weltweit und die Entwicklung in einzelnen Staaten wie Kolumbien und den Philippinen.  …

Was ist Gerechtigkeit – und wie lässt sie sich verwirklichen?

Antworten eines interdisziplinären Diskurses

WAS IST GERECHTIGKEIT und wie lässt sie sich verwirklichen? Antworten eines interdisziplinären Diskurses WAS IST GERECHTIGKEIT und wie lässt sie sich verwirklichen? Hier der Beitrag von Steffen J. Roth: “Eine ökonomische Annäherung an den Begriff der Gerechtigkeit und mögliche Implikationen für gesellschaftliches Handeln”…

forum erwachsenenbildung 2019, Heft 1

Fachzeitschrift der DEAE

Gesellschaftliche Transformationen mitgestalten Wandeln sich die Verhältnisse gravierend, helfen Curricular nicht weiter – sie zeugen in dem Fall nur von verblassender Bildungstradition. Kurzatmige, trendige Bildungsangebote wiederum sind von Gesellschaftsdynamiken einfach nur erfasst und blieben zahnloser Zeitgeist. Erwachsenenbildungsanbieter lassen sich daher kein Curricular verordnen, beten keinen Bildungstrend-Mantren nach, sondern fördern freimügig das gesellschaftliche Gestaltungspotential und widerstehen […]…