2017/1 Loccumer Pelikan: Gender

Religionspädagogisches Magazin für Schule und Gemeinde des Religionspädagogischen Instituts Loccum

Inhalt: Silke Leonhard editorial grundsätzlich Kerstin Söderblom „Darf es auch bunt sein?“ Gleichgeschlechtliche Lebensformen als Herausforderungen für eine Religionspädagogik der Vielfalt Arend de Vries Die Segnung von Paaren in eingetragener Lebenspartnerschaft in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers Ulrich Klocke Homophobie und Transphobie in Schulen und Jugendeinrichtungen. Was können pädagogische Fachkräfte tun? nachgefragt Theodor Adam Phänomene sexueller […]…

Liebe, unabhängig vom Geschlecht

BR-Mediathek, 5 Minuten

Wie lebt man Liebe in einer Beziehung, wenn einer von beiden sein Geschlecht wechselt? Julia und Jenny haben sich ineinander verliebt, da waren sie beide Frauen. Heute heißt Jenny Jonathan.…

Zwischen Zicken und Machos – Websites zum Thema Gender

Sammlung von Link- und Lesetipps

Schaut man auf den Religionsunterrichts, so wird das Thema in den Kerncurricula nicht explizit benannt. Jedoch lassen sich aus den inhaltsbezogenen Kompetenzen Themen wie z.B. “Was ist der Mensch?”, “Liebe und Partnerschaft”, “Miteinander leben” usw. ableiten. In der Sammlung von Dietmar Peter werden Internetseiten vorgestellt, die geeignet sind, in das Thema Gender einzuführen bzw. das […]…

Gender Parcours

Idee für Jugendarbeit und Konfirmandenunterricht

Wie im Sport beim Zirkeltraining bietet diese Arbeitseinheit Gelegenheit, an mehreren Stationen etwas zu lernen. Die Teilnehmenden besuchen mit ihrer Gruppe nacheinander verschiedene Stationen zum Thema “Gender” und lösen die Aufgaben. Die Aktion eignet sich zum Beispiel für den Konfirmandenunterricht oder JuLeiCa-Kurse (Ausbildung zur Leitung von Jugendgruppen). Sie dauert – je nach Anzahl der Stationen […]…

Lexikon der Sexualität

Info-Seite bei Onmeda.de

Ein Lexikon von A wie Autoerotik bis Z wie Zoophilie auf dem Portal von Onmeda.…

Jugendsexualität und Internetpornografie

Themenseite der Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

MediaCulture hat verschiedene Links zusammengestellt, die zu Infomaterial, Fachstellen, aber auch zu Unterrichtsmaterialien zum Thema führen. Hier finden Sie eine kurze Einführung in das Thema sowie zahlreiche Links zu weiteren Informationsangeboten, Texten, Videos und Materialien.…

Körper und Geschlechtlichkeit

Skizze einer anthropologisch-phänomenologischen Perspektive

“Ein grundlegender Aspekt des menschlichen Daseins liegt in der geschlechtslogischen Aufspaltung menschlicher Existenz in zwei Kategorien von Körpern. Gegenstand dieses Beitrags ist die Entwicklung einer anthropologisch-phänomenologischen Perspektive auf Geschlechtlichkeit, genauer auf Weiblichkeit. Unter dieser Perspektive betrachtet steht der menschliche Körper als Ausgangspunkt für die gesellschaftliche Konstitution von Geschlecht im Mittelpunkt geschlechtslogischer Betrachtungen. (vgl. Wulf 2009b) […]…

Männersache Logik. Das “bewegliche” Vorurteil geschlechtsspezifischer Erkenntniszugänge

Arikel, IZPP 1/2013

“Obwohl die Suche nach Erkenntnis spezifisch menschlich ist, wie Aristoteles sagt, gibt es ein Epochen übergeifendes Vorurteil unterschiedlicher Erkenntniszugänge von Mann und Frau. Die philosophische Definition angeblich geschlechtsspezifischer Erkenntniszugänge in Ost und West ist jedoch widersprüchlich, sogar gegensätzlich. In der indischen Weisheitslehre, der griechischen Antike und der neuplatonischen Mystik wird das logische Denken in seiner […]…

Frauen in Deutschland

Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung

Der Wandel der Geschlechterverhältnisse und die Veränderung weiblicher Biografien sind zwei große Trends in den modernen Gesellschaften. Nie zuvor waren Frauen so sichtbar und vordergründig auch so erfolgreich wie heute. Zwei Bereiche, in denen dies besonders deutlich hervortritt, sind Erwerbstätigkeit und Politik. Frauen haben quantitativ aufgeholt: Bildungsabschlüsse und Erwerbsquoten sind gestiegen, auch hat sich die […]…