Bund und Bundeszeichen in der Bibel

Informativer Überblick auf reformiert-info.de

Regenbogen – Beschneidung – Gebote – Verheißung – Kelch des Weins Die Bibel erzählt von verschiedenen Bundesschlüssen zwischen Gott und einem Menschen, zwischen Gott und seinem Volk Israel und auch zwischen Gott und Tieren. Am bekanntesten sind: der Noah-, der Abraham- und der Sinaibund, der „neue Bund“ beim Propheten Jeremia und der Bund durch Jesus […]…

Die Kunst des Spickens

Kurzfilm (17 min, FSK 12)

Mit dem Untertitel “Die Referenz zum Thema Spicken!” scheint ja schon alles gesagt. Aber wozu das Thema im Religionsunterricht? Spicken ist verboten doch viele (pseudowissenschaftliche) Gründe machen Spicken plausibel, und im Blick auf die Zukunft und Belastung der Schüler gerade zu unvermeidbar. Wozu also Verbote einhalten, wenn sie mir persönlich nur Nachteile bringen? “Falsch verstandene […]…

Der Noahbund, Genesis 9, 8 – 17

Bibelarbeit von Margot Käßmann

Bibelarbeit von Margot Käßmann zum Noahbund von Margot Käßmann auf dem Ökumenischen Kirchentag in München 2010…

Das Doppelgebot der Gottes- und Nächstenliebe

Perikopen im Jahreskreis

Vorliegender exegetisch-theologischer Kommentar der Evangelien für die Sonntage und Hochfeste der Lesejahre A – B – C zielt auf eine verdichtete Zusammenschau von Einzelexegese, Hintergrundinformationen und neutestamentlicher Theologie. Dies erfolgt durch textstellenbezogene Aggregation der relevanten Stoffe in eine kompakte, synthetische Darstellung. Die einzelnen Kommentare bieten Theologen, die nicht selbst Fachexegeten sind, sowie theologisch Interessierten ein […]…

Mitzvah Day – Mitzvah Day

Eine weltweite Initiative junger Juden für soziale Projekte

„Mitzvah“ ist hebräisch und bedeutet umgangssprachlich „gute Tat“. Wir spenden unsere Zeit, um Hilfe und Freude dorthin zu bringen, wo sie nötig sind. Ob Kranken- und Seniorenbesuche, Bäume pflanzen, Lebensmittel für Obdachlose zu sammeln oder Ähnliches. Junge Leute aus jüdischen Gemeinden führen soziale Aktionen durch.…

Zur tiefgreifenden Relativierung der Frage nach verbindlicher Wahrheit in Folge der Aufklärung (Mem War II)

Das Paper geht der Frage nach, ob die Infragestellung verbindlicher Wahrheit des Supranaturalismus allein und zuerst durch die Aufklärung erfolgte.

Es stellt fest, dass bereits vor der Aufklärung in der Glaubenspraxis der monotheistischen Religionen diverse wahrheitskritische Momente zu finden sind. Diese fußen wohl alle im ersten Gebot. Die Bibel – obschon Buch der Offenbarungen supranaturalen Wirkens ihres Gottes – übt in diesem Gebot Kritik an jedem verbindlichen – empirischen wie metaphysischen – Wahrheitsanspruch, einzig das […]…