Stéphane Hessel: Empörung – Engagement – Friedensaufruf

Buchbesprechung

Der streitbare und friedensengagierte Grandseigneur Frankreichs, Mitverfasser der UNO-Menschenrechtserklärung 1948, hat glaubwürdige und präzise ethische Appelle an die jetzt lebenden Generationen gerichtet, damit die Welt in Zukunft menschlicher werde. Zuletzt hat er im Gespräch mit dem Dalai Lama eine konsequente Friedenspolitik eingefordert.…

Interreligiöse Begegnungen: Gebete, Lieder, Besinnungen

Rezension des Titels von Johannes Lähnemann über multireligiöse Gebete in Nürnberg

Der bekannte Religionspädagoge Johannes Lähnemann hat nicht nur Wesentliches für die Konzeptentwicklungen zum interreligiösen Lernen geleistet, sondern auch viele praktische Initiativen angestoßen und kontinuierlich weiterentwickelt. Dazu gehören im Zusammenhang der Organisation “Religions for Peace” auch jahrelange gemeinsame Gebete von Vertetern der großen Weltreligionen in Nürnberg. Das vorliegende Buch gibt einen anregenden Einblick bis hin zu […]…

Gewaltverzicht Jesu

Buchauszug

Auszug des Kapitels “Gewaltverzicht Jesu – Friedensethische Begründungszusammenhänge als Basis der christlichen Friedenserziehung” von Egon Spiegel aus dem Buch “Das Buch, ohne das man nichts versteht – Die kulturelle Kraft der Bibel”, erschienen in der Reihe: “Vechtaer Beiträge zur Theologie”.…

Hoffnung für Palästina?

Rezension des Buches von S. Farhat-Naser: Im Schatten des Feigenbaumes

Autobiografisch berichtet die engagierte palästinensische Friedensaktivistin von den Schwerigkeiten in Palästina, oft genug geprägt von Missachtung der Menschenrechte und Landraub. Aber sie setzt gegen alle Gewalt-Erfahrung den Feigenbaum als Friedenssymbol. Nur so kann es Hoffnung für und Zukunft für Israel und Palästina geben.…

Friedenserziehung in der Schule

Artikel, Loccumer Pelikan 1/2010

Wie kann sich Friedenserziehung in der Schule gegen reale Gewaltstrukturen durchsetzen? Ein grundsätzlicher Beitrag von Reinhold Mokrosch im Loccumer Pelikan. Er befasst sich u.a. mit Vorstellungen von Kindern und Jugendlichen von Frieden und Friedenstiften und den entsprechenden Zielen und Inhalten der Friedenserziehung in den jeweiligen Schulstufen.…

Lernort Bitche: Zitadelle und Friedensgarten

Die riesige Festung in den Nordvogesen – ein Ort des Krieges wird zur Friedensmahnung

Ein Besuch der Zitadelle von Bitche in Lothringen führt in die konfliktreiche Geschichte von Frankreich und Deutschland. Aber die Verteidigungsarchitektur ist inzwischen ein mahnendes Museum geworden. Der Friedensgarten am Fuße der Festung nimmt diese Mahnung auf: Spielerisch und kreativ sich für Versöhnung und ein harmonisches Zusammenleben einzusetzen.…

Unterrichtsmodul zu Friedensethik

Unterrichtsvorschlag für 10 – 12 jährige

“Frieden, Friedensethik und Friedenserziehung – Impulse für friedensethisches Lernen im Religionsunterricht”. Die EKM hat diesen Unterrichtsvorschlag von Wolfgang Lange (TPI Moritzburg) veröffentlicht.…

Friedenspädagogische Methodenbox

Pädagogische Handreichung

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge stellt zahlreiche Materialien zur Friedenspädagogik bereit, unter anderem auch diese Methodenbox, in der verschiedene Formen der Friedenserziehung vorgestellt werden.…

Friedenserziehung in der Schule

Pädagogische Handreichung

Pädagogische Handreichung für den projektorientierten Unterricht aller Schulformen. Es wird eine Unterrichtseinheit vorgestellt sowie Kriegsgräber als Lernorte.…

Theorie und Praxis der Religionen bei Krieg und Frieden

Materialzusammenstellung eines Seminars

Die hier zusammengetragenen Materialien geben die Abfolge, Systematik und die inhaltlichen Schwerpunkte eines Seminars an der TU Dortmund im Sommersemester 2012 wieder, in dem die Bedeutung der Religionen für die Friedensthematik behandelt wurde. Zugleich wurde die Ambivalenz religiöser Einflüsse (auch die mediale Bearbeitung) auf gesellschaftliche Ereignisse und Konflikte hervorgehoben.…