So glauben wir, so feiern wir: Feste im Jahreskreis

Unterrichtsvorschlag für den konfessionell-kooperativen Unterricht in der 5./6. Klasse

Katholische und evangelische Christen haben viele kirchliche Feste gemeinsam. Es gibt aber auch Unterschiede. In der Unterrichtseinheit lernen Schüler und Schülerinnen diese gemeinsamen und unterschiedlichen Feste und das in ihren Familien gelebte Brauchtum kennen. Sie entwickeln für die Schule Möglichkeiten einer gemeinsamen Feierkultur.  …

Feste – Brücke zu den Religionen

Artikel, Handbuch Interreligiöses Lernen

“Feste sind soziologisch und theologisch von großer Bedeutung: Sie haben Anteil an der Strukturierung des Lebens und der Modernisierung sozialer Beziehungen. Sie machen gesellschaftliche Ansprüche öffentlich geltend und bündeln den Glaubensinhalt einer Religion. Darum ist ihre Beachtrung in Gemeinde uns Chule wichtig und eröffnet Chancen für den Dialog und für interreligiöses Lernen, wobei unterschiedliche Rollen […]…

Gemeinsam feiern – voneinander lernen

Leitfaden für multireligiöse Feiern in der Schule

Praktische Vorschläge für multireligiöse Feiern in der Schule und grundsätzliche Erwägungen. Herausgegeben vom Erzbistum Paderborn…

Was glaubt Deutschland? Religionen auf dem Prüfstand

Planet Schule – Videos mit Unterrichtsvorschlägen

Planet Schule stellt folgende Sendungen mit Unterrichtsvorschlägen online zur Verfügung: Wie wir hoffen Wie wir lieben Wie wir feiern Die Frauen, die Männer und die Religionen Die Gewalt, der Frieden und die Religionen…

Begegnen – Feiern – Beten

Handreichung zur Frage interreligiöser Feiern von Christen und Muslimen

Die Evangelische Landeskirche Württemberg hat 2003 eine Handreichung zu interreligiösen Feiern veröffentlicht: Inhalt: 1. Das religiöse Umfeld: Menschen anderer Kulturen und anderen Glaubens leben neben uns 2. Die Herausforderung: Das Zusammenleben mit Menschen anderer Religionszugehörigkeit gestalten 3. Der Wunsch nach gemeinsamen Feiern und Gebeten 4. Ein Gott? 5. Gemeinsame Feiern und Gebete 6. Gemeinsame Feiern […]…

Interfaith Celebrations. Religiöse Feiern für alle – ein Experiment

Von der Idee zur Realisation

„Interfaith Celebrations“ als religiöse Feiern für alle gelten im Schuldorf Bergstraße als integrationsfördernde und gemeinschaftsstiftende Veranstaltungen. Sie sind der Versuch, über Religionsgrenzen hinaus eine gemeinsame Form liturgischer und spiritueller Gemeinschaft zu schaffen.   Hier werden der entwickelte Rahmen und das Selbstverständnis vorgestellt, sowie die Grundstruktur des Ablaufes und Reflexionsergebnisse. Zusatzmaterial: M1 Plakat Einladung M2 Beispiel […]…

Über den Religionsunterricht hinaus! rpi-impulse 4/2017

Religiöse Kommunikation in der Schule

Schule ist kein spiritueller Ort. Es ist ein durchorganisiertes leistungsorientiertes staatliches Gebilde. Gleichzeitig möchte Schule auch Lebensraum für Kinder sein. Persönlichkeitsbildung ist ein Leitbild. Wo hat hier Religion – über den Religionsunterricht hinaus – einen Ort?  …

Deus semper major

Der unverfügbare Gott als Horizont gemeinsamer religiöser Feiern. Thesen für einen religionspartnerschaftlichen Zugang.

Ein Artikel von Frieder Mann, Gymnasiallehrer am Nicolaus-Cusanus-Gymnasium Bonn. Er erörtert die Frage des Religions- und Gottesverständnisses vor dem Hintergrund multireligiöser Feiern (wie zum Beispiel einer Abitursfeier).…

Religiöse Feiern

Handreichungen für religiöse und multireligiöse Feiern

Im Verlaufe eines Jahres gibt es in der Schule eine Vielzahl von Anlässen zu spirituellen Impulsen. Hier sind grundsätzliche Überlegungen zu Vorbereitung, Verlauf und Verortung im Schulalltag von Schulgottesdiensten und (multireligiöse) Andachten zusammengestellt. Zum Herunterladen: Handreichung und Reader zu Gottesdiensten und religiöse Feiern im multireligiösen Schulkontext.  …