Interfaith Celebrations. Religiöse Feiern für alle – ein Experiment

Von der Idee zur Realisation

„Interfaith Celebrations“ als religiöse Feiern für alle gelten im Schuldorf Bergstraße als integrationsfördernde und gemeinschaftsstiftende Veranstaltungen. Sie sind der Versuch, über Religionsgrenzen hinaus eine gemeinsame Form liturgischer und spiritueller Gemeinschaft zu schaffen.   Hier werden der entwickelte Rahmen und das Selbstverständnis vorgestellt, sowie die Grundstruktur des Ablaufes und Reflexionsergebnisse. Zusatzmaterial: M1 Plakat Einladung M2 Beispiel […]…

Über den Religionsunterricht hinaus! rpi-impulse 4/2017

Religiöse Kommunikation in der Schule

Schule ist kein spiritueller Ort. Es ist ein durchorganisiertes leistungsorientiertes staatliches Gebilde. Gleichzeitig möchte Schule auch Lebensraum für Kinder sein. Persönlichkeitsbildung ist ein Leitbild. Wo hat hier Religion – über den Religionsunterricht hinaus – einen Ort?  …

Deus semper major

Der unverfügbare Gott als Horizont gemeinsamer religiöser Feiern. Thesen für einen religionspartnerschaftlichen Zugang.

Ein Artikel von Frieder Mann, Gymnasiallehrer am Nicolaus-Cusanus-Gymnasium Bonn. Er erörtert die Frage des Religions- und Gottesverständnisses vor dem Hintergrund multireligiöser Feiern (wie zum Beispiel einer Abitursfeier).…

Religiöse Feiern

Handreichungen für religiöse und multireligiöse Feiern

Im Verlaufe eines Jahres gibt es in der Schule eine Vielzahl von Anlässen zu spirituellen Impulsen. Hier sind grundsätzliche Überlegungen zu Vorbereitung, Verlauf und Verortung im Schulalltag von Schulgottesdiensten und (multireligiöse) Andachten zusammengestellt. Zum Herunterladen: Handreichung und Reader zu Gottesdiensten und religiöse Feiern im multireligiösen Schulkontext.  …