Wie funktionieren Bildungsangebote für junge Erwachsene?

Artikel von Martin Nestler. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2015

Welche neuen Wege wird die Erwachsenenbildung beschreiten müssen, damit sie in Zukunft vor allem auch ‚die Jüngeren‘ erreichen kann? Die gesellschaftlichen Diskussionen darüber, was unter Bildung zu verstehen ist, der schnelle Zugriff auf verwertbares (Fakten-)Wissen, die zunehmende Diskontinuität in der Erwerbs- und die Lernbiografie der jüngeren Generation, all dies führt dazu, dass künftig nicht mehr […]…

forum erwachsenenbildung 2018, Heft 4

Zivilgesellschaft braucht Streitkultur

Zeitschrift der DEAE Demokratie ist nicht mehr selbstverständlich. Sie gerät zwischen die Räder von Polarisierung, Populismus und Feindseligkeit. Die Zeiten eines breiten gesellschaftliches Konsenses und einer Bereitschaft, diesen Konsens miteinander zu suchen und herzustellen und gleichzeitig gesellschaftliche Ambivalenzen auszuhalten, sind vorbei. Diskreditierungen des politischen Gegners und ganzer gesellschaftlicher Gruppen sind keine Seltenheit mehr und werden […]…

forum erwachsenenbildung 2018, Heft 2

Religiösen Sentiments entgegentreten

Zeitschrift der DEAE Religion gerät zunehmend zwischen die Fronten gesellschaftlicher Auseinandersetzungen um Migration, Pluralität und sich verändernder Mehrheits-, Macht- und Bildungsverhältnisse. Von populistischen Gruppen wird sie vereinnahmt, Religion wird als Legitimation für nationale und kulturelle Ressentiments missbraucht und ihr Wort wird in einfältiger Weise ausgelegt. Anderseits wird Religiosität in Bausch und Bogen verdächtigt, übergriffig, intolerant […]…

forum erwachsenenbildung 2018, Heft 1

Ordnung auf der Kippe?

Zeitschrift der DEAE Den vielen krisenhaften Zeitdiagnosen und gesellschaftlichen Generalkritiken steht der Ruf nach mehr Regel-, Kontroll- und Durchsetzungsbefugnissen gegenüber – auch im Bildungsbereich. Die erste Ausgabe im neuen Jahr fragt, ob tatsächlich unsere gesellschaftliche Ordnung auf der Kippe steht oder die Bildungsanbieter nicht vielmehr gefragt sind, sich auf ein neues Spannungsverhältnis von Kontinuität und […]…

forum erwachsenenbildung 2019, Heft 1

Fachzeitschrift der DEAE

Gesellschaftliche Transformationen mitgestalten Wandeln sich die Verhältnisse gravierend, helfen Curricular nicht weiter – sie zeugen in dem Fall nur von verblassender Bildungstradition. Kurzatmige, trendige Bildungsangebote wiederum sind von Gesellschaftsdynamiken einfach nur erfasst und blieben zahnloser Zeitgeist. Erwachsenenbildungsanbieter lassen sich daher kein Curricular verordnen, beten keinen Bildungstrend-Mantren nach, sondern fördern freimügig das gesellschaftliche Gestaltungspotential und widerstehen […]…

Ökumenische Bildungsverantwortung

Artikel von Jan Woppowa. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2019

Zum Auftrag religiöser Erwachsenenbildung angesichts aktueller gesellschaftlicher Transformationen Prof. Dr. Jan Woppowa benennt den Auftrag in der religiösen Erwachsenenbildung in folgenden Abschnitten: Erwachsenenbildung im Umbruch Konfessionsübergreifende Anliegen und Aufgaben Neue Lesarten von Konfessionalität in bildungstheoretischer Absicht Programmatische Entscheidungsfelder einer ökumenischen Bildungsverantwortung  …

Im Alter neu werden können

Orientierungshilfe der EKD zum Umgang mit dem Alter

Die neue EKD-Orientierungshilfe “Im Alter neu werden können. Evangelische Perspektiven für Individuum, Gesellschaft und Kirche”, die hier heruntergeladen werden kann, plädiert für ein selbst verantwortliches Leben im Alter, soweit die individuellen Ressourcen dies zulassen. Die Schrift beschreibt die veränderten Lebensbedingungen und soziale Ungleichheit im Alter, zeigt Perspektiven aus Theologie und Verkündigung und beschreibt die Bedeutung […]…

Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Internetseite des Verbands

Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung ist eine bundesweite Fach-, Service- und Lobbyeinrichtung und bündelt die Erfahrung und Kompetenz aus über 20 Jahren Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit. 500 Personen und Institutionen sind Mitglied in dem als gemeinnützig anerkannten Verband. Der Verband hat auch bei YouTube einen Kanal mit Künstlerstatements für eine bessere Grundbildung.…

Netzbasiertes Lernen in der beruflichen Praxis

Studie zur Betreuung bei online unterstützten Bildungsmaßnahmen

Neue Kompetenzen für das Bildungspersonal – Vom Lernbetreuer zum Produktmanager Bildung (2004). Die Erhebung kommt zum Ergebnis: Für den Erfolg von Online-Lernen ist die Betreuung von zentraler Bedeutung. Dafür müssen die Verantwortlichen sich die entsprechenden Kulturtechniken in eigener Erfahrung aneignen. Onlinebasierte Lernformen stellen die Kultur und Organisation von Unternehmen vor eine neue Situation und ändern […]…

Widerständigkeit als notwendige Voraussetzung für Demokratiekompetenz

Artikel von Malte Ebner von Eschbach. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 2, Jahr 2014

Politische Erwachsenenbildung setzt sich entschieden von affirmativen Demokratieverständnissen ab und schöpft ihre gesellschaftliche Produktivität aus den selbstbewussten Negationshaltungen zivilgesellschaftlicher Akteurinnen und Akteure. Diese erzeugen artikulationsfähigen Eigensinn und bieten so die Bedingung für diskursive Auseinandersetzungen. Aus demokratietheoretischer Perspektive können diese Formen als „zivilgesellschaftliches Lernen“ aufgegriffen werden und zum Wiederentdecken der „gesellschaftlichen Ressource Solidarität“ beitragen.  …