Nicht mehr am Anfang – Männerarbeit in Sachsen

Artikel von Christian Kurzke und Frank Scheinert. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2017

Der Beitrag versucht aktuelle Entwicklungen im Freistaat Sachsen zu skizzieren. Aufgrund der Kürze des Beitrages kann dies nur ein unvoll-ständiger Überblick sein, allerdings aus der konkreten Perspektive der LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V.  Deren Entstehung und zentrale Hand-lungsschwerpunkte im Kontext der Männer- und Väterarbeit werdenbenannt, auch weil sie im bundesdeutschen Fokus bislang einmalig sind……

Irrtümer und Einsichten – Berufliche Weiterbildung in den neuen Ländern nach der Wende

Artikel von Gerhard Reutter. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 1, Jahr 2019

Die ersten vier Jahre nach der Wiedervereinigung waren für den Auf- und  Ausbau der beruflichen Weiterbildung in den neuen Ländern ein enorm dynamischer Zeitraum, der sich grob in drei Phasen einteilen lässt: anfängliche Irritation und Desorientierung angesichts neuer Vorgaben und Erwartungen wich bald einer pragmatischen Übernahme von „Westvorgaben“, aber man begann auch, die westlichen Vorgaben […]…

Learning happens on the spot!

Artikel von Christian Bernhard. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 4, Jahr 2016

Die Konferenz der NKS EPALE Deutschland „Adult Education in Cities and Regions“ betrachtete Erwachsenenbildung als Praxis vor Ort…

Sich fragen wagen! Sexuelle Bildung via mediale Beratung

Artikel von Sabine Schöb und Josef Schrader. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Es ist weitgehend ungeklärt, welches erfahrungsgestützte und wissenschaftliche Wissen Lehrkräfte der Erwachsenenbildung in der Praxis einsetzen und wie sie ihr Handlungsvermögen weiterentwickeln. Der Beitrag zeigt auf, wie sich in der Praxis kollegialer Falldiskussionen der Wissensaustausch so gestalten lässt, dass Praxiserfahrungen und wissenschaftliche Konzepte fruchtbar verbunden sind.…

Kollegiale Supervision: (k)ein Merkmal von Weiterbildungspraxis

Artikel von Cathrin Germing. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Was spricht für eine Installation kollegialer Supervision als Merkmal von Qualitätsentwicklung? Qualitätsentwicklung in der Weiterbildung ist ein notwendiger, aber auch viele Ressourcen bindender Anspruch im Weiterbildungssektor. Kollegiale Beratung kann bei allen Vorbehalten dieser Methode gegenüber ein wertvolles Mittel der Qualitätssicherung in der Weiterbildung sein.…

Kollegiale Beratung in sozialtechnokratischer Tradition

Artikel von Klaus Heuer. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Kollegiale Beratung gibt es nicht als eine singuläre Form, sondern in einer Vielzahl von Formen für unterschiedliche Anwen-dungsbereiche. Diese Pluralität hat sich nach mehr als drei Jahrzehnten etabliert und auch in der ErwachsenenbildungslandschaftSpuren hinterlassen.…

Am Problem / vorbei / zur Lösung. Lernen in und mit Organisationen

Artikel von Jörn Osselmann und Joachim Stöver. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Der Beitrag stellt eine Seminarreihe vor, in der Interessenten aus der Weiterbildung neue Lösungswege für Probleme in Organisationen kennen lernen und in ihrer Berufspraxis erproben konnten. Dazu werden theoretische Hintergründe aus Konstruktivismus, systemischem Denken und Lösungsorientierung umrissen sowie ein darauf bezogenes Methodenrepertoire und seine Umsetzung im Seminar exemplarisch dargestellt.…

Den demografischen Wandel sozial gestalten – Ein MOOC für Initiativen im ländlichen Raum

Artikel von Gunter Böhmer. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Ein Onlinekurs macht mobil! Der demografische Wandel verändert unsere Gesellschaft . Die Bevölkerung schrumpft, mit ihr die Infrastruktur. Dies ist vor allem im ländlichen Raum bemerkbar. Auch wenn die Folgen von Kommune zu Kommune unterschiedlich sind, bedarf es in allen Regionen neuer Handlungs und Planungsstrategien. Die Vielfalt der Szenarien, Studien und Projektansätze zum ländlichen Raum […]…

Der Konflikt in Israel-Palästina und das Schweigen der Kirche?!

Artikel von Antje Rösener. Zeitschrift forum erwachsenenbildung, Heft 3, Jahr 2016

Erfahrungen mit einer Veranstaltungsreihe im Ruhrgebiet / Frühjahr 2016 Fazit: Es war überfällig, diesem Thema einen breiteren Raum zu geben. Viele Fragen stehen zur weiteren Bearbeitung an, u. a.:  Wie lässt sich die besondere Erwählung Israels denken, ohne damit die heutige völkerrechtswidrige Besatzungspolitik als „göttlich“ zu legitimieren?  Wie wollen wir als Staat/Kirche unsere Glaubwürdigkeit bewahren, […]…