Christentum und Antisemitismus

Eine Reise in die Geschichte des Christentums und dessen Verstrickungen in den Antisemitismus

In diesem Vortrag von Manfred Spieß (34 Min.) werden in sieben Schritten antijüdische Haltungen und Handlungen aufgezeigt, vom Neuen Testament über die Römerzeit, die so genannte “Judensau” und Martin Luther. Ein Schwerpunkt ist das wenig bekannte Deutsch-Christliche “Entjudungsinstitut” aus der Zeit des Nationalsozialismus. “Neue Wege” zwischen Christen und Juden bilden den Abschluss.- Das Material kann […]…

RUcomplett – Kerncurriuculum Evangelische Religionslehre Sek. I, Klasse 10, BW

Themenplan für das 10. Schuljahr 2020/21, PTZ Stuttgart

Gerhard Ziener und Ingrid Käss haben für die 10. Klasse in BW ein Kerncurriculum für das Schuljahr 2020/21 erstellt. Es enthält folgende Themen: Mit der Bergpredigt leben Christen und Kirche in der Welt Was glaubt man, wenn man an Jesus Christus glaubt? All You need is Love…? Religion, Glaube, Atheismus – Was bleibt nach 10 […]…

Die Kirchen im Dritten Reich | bpb

Kostenpflichtige Schriftenreihe, Band 10378

Tiefe weltanschauliche Gegensätze hier, abwartender Optimismus dort: Das Verhältnis der Kirchen zum Nationalsozialismus war anfangs ambivalent. Christoph Strohm zeigt, wie es sich seit 1933 entwickelte, wo und wie Widerstand geleistet wurde und wie die Kirchen nach 1945 mit ihrer Rolle umgingen. Der Inhalt dieses im Juni 2019 erschienen Buches der bpb kann online eingesehen, die […]…

Stuttgarter Schulderklärung

Schuldbekenntnis der Evangelischen Kirche 1945

Am 19. Oktober 1945 hat die evangelische Kirche ihre Mitverantwortung für die Verbrechen des Nazi-Regimes bekannt. Führende Köpfe des deutschen Protestantismus erklärten kurz nach Kriegsende, nicht mutig genug gegen das NS-Regime gekämpft zu haben. Das Bekenntnis öffnete den Weg für einen Neuanfang auch in der internationalen Ökumene.…

Die Kirchen im Dritten Reich – Anpassung und Widerstand

Artikel

Dieser kirchenhistorische Beitrag beleuchtet punktuell – in gebotener Kürze – die Rolle der Kirchen während der Naziherrschaft. Er hält Geschehenes in Erinnerung und konfrontiert mit der ständig bohrenden Frage nach Schuld und Möglichkeiten der Schuldbewältigung. Der Rückblick dient somit auch der Selbstbesinnung und wird zum Impuls, sich kritisch und vorbehaltlos für die Würde des Menschen […]…

Christlicher Widerstand im Nationalsozialismus

Unterrichtsentwurf für die Sek. II

Inhalt des Unterrichtsentwurfs sind die Barmer Theologische Erklärung, die Deutschen Christen und die Bekennende Kirche. Besondere Berücksichtigungen finden die Personen Hans Asmussen und Karl Barth.…

Richtlinien der Deutschen Christen von 1932 und Kommentar nach Bibel und Bekenntnisschriften (Tafelbilder)

Die beiden Seiten geben einen systematischen Überblick über Glaubensgrundlage, Ethik der DC und eine lutherische Sichtweise dazu.

Die DC setzten in ihren Richtlinien von 1932 an die Stelle des sola scriptura den Zeitgeist des rassistischen Nationalismus. Vorgeblich wollten sie kein Bekenntnis formulieren oder gar die lutherischen Bekenntnisse außer Kraft setzen. Aber ihr sogenanntes “Lebensbekenntnis” macht aus dem am Leben orientierten Christentum ein Bekenntnis zum Tod, indem es durch die Aufhebung des sola […]…