Persönlichkeitsentfaltung durch Beziehung zu Gott im Gebet (E-Learning, Seelsorge)

Diese Unterrichtseinheit regt an, über Potentiale der Persönlichkeitsentfaltung durch eine Beziehung zu Gott nachzudenken und diese in einem Gebetstagebuch etwa zu erproben.

Die Lernenden werden mit einem Bericht einer Heilungserfahrung als Motivation zur Auseinandersetzung mit der Gottesfrage konfrontiert. Es geht um ein einziges Gebet, das ein Hautleiden kuriert hat. Aufgrund der Schilderung des Berichts vollziehen die Lernenden diese Erfahrung zunächst rational psychologisch nach. Um erkenntnistheoretische Hindernisse auszuräumen, setzen sich die Lernenden mit den Gottesbeweisen und Kants Widerlegung […]…

Christ is the answer! But what was the question?

Artikel von Cornelia Oswald im zeitspRUng 1/2019

Cornelia Oswald geht der Frage nach der Bedeutung von Theologie im Unterricht anhand folgender Abschnitte nach: Theologie und Lebenswelt Die Frage dahinter Christologie und Lebenswelt Theologische Denkmodelle als Angebot…

Fotogen: Christologie

Diese 7 Fotos gehören zu dem Heft RPI Impulse 2/18
“Wahrlich, dieser ist Gottes Sohn gewesen! Christologie im Religionsunterricht”

Zu den Bildern finden Sie jeweils einen kurzen Impuls als WORD Datei. Die Fotos können zusammen auch z.B. als Einstieg (Was haben diese Fotos wohl gemeinsam?) oder Ergebnisssicherung in dem Thema “Christologie” verwendet werden. Bild 1: Jesu Vater? Bild 2: Kreuz und Regenbogen Bild 3: Kreuzesnagel Bild 4: Ichtys Bild 5: Kreuzesschmuck Bild 6: Christusikone […]…

Wahrnehmung Jesu

Ein neutestamentlich-religionspädagogischer Dialog

Eine anspruchsvolle dialogische Annäherung an die Wahrnehmung Jesu von Martin Rothgangel und Florian Wilk. Der Artikel geht ausführlich auf neutestamentliches Spezialwissen ein. M. Rothgangel interpretiert darüber hinaus die Haltung von Jugendlichen zu Jesus.…

Zum theologischen Leitgedanken und den politisch-ökonomischen Implikationen in Umkehr zum Leben (Rat der EKD zum Klimawandel)

Die Tabelle fasst den theologischen Leitgedanken der Denkschrift des Rates der EKD “Umkehr zum Leben” und seine politisch-ökonomischen Implikationen angesichts des Klimawandels zusammen, erläutert diese und beurteilt die Sinnhaftigkeit von jenem.

Die Tabelle ist online, aber Teile des darstellenden Textes sind gegenwärtig nicht verfügbar. Die Erläuterung basiert auf christologischen Zusammenhängen zwischen Gen 1-4 und Röm 3,24-26. Die Beurteilung der Sinnhaftigkeit der Theologie erfolgt anhand der psychischen Grundbedürfnisse von Klaus Grawes Konsistenztheorie.    …

Modul 14: “Der Glaube an den Auferstandenen”

Unterrichtsvorschlag für die Oberstufe

Ausgearbeiteter Unterrichtsentwurf für die Sek. II zum Thema “Christologie”. Vom Verkündiger zum Verkündigten. Ein Paradigmenwandel. Formen und Prozesse des Erkennens und Verstehens Hoheitstitel Jesu Theologische Bilder.  Der alttestamentliche Kontext…

Tiefgang: Schwierigkeiten mit der Christologie?

Gedanken zum Leitmotiv der rpi-impulse 2/2018

Religionspädagogische Ratlosigkeit und theologische Hemmungen diagnostiziert Rudolph Englert bei uns TheologInnen und Lehrkräften und spricht von Schwierigkeiten und Problemen mit der Christologie, die dazu geführt hätten, dass diese in Schule und Gemeinde ziemlich in den Hintergrund getreten sei. Stimmt das?  …

Lernen mit Lernaufgaben in der Oberstufe

Beispiele zum Thema “Christologie”

Lernaufgaben innerhalb eines entsprechenden Lernarrangements können einen Beitrag dazu leisten, dass möglichst alle Schülerinnen und Schülern, ausgehend von ihren jeweiligen individuellen Voraussetzungen, Kenntnisse und Fähigkeiten auf einem möglichst hohen Niveau erwerben. Vorgestellt werden exemplarisch drei Lernaufgaben für das Thema „Jesus Christus“ in der Oberstufe. @Weblinks zum Artikel – Fotoprojekt „Jesus an der Ruhr“ http://artothek.rpi-virtuell.net/arssacra/raum_01/index.htm – […]…

Wozu brauchen wir Christen eigentlich Jesus Christus?

Überlegungen zur Christologie, Grundsatzartikel rpi-impulse 2/2018

Jesus Christus ist die Zentralfigur des Christentums. „In ihm hat Gott die Welt mit sich versöhnt“, lautet eine wichtige Formel christlichen Glaubens. Aber: Wussten wir nicht auch schon vorher genug über Gott? Was ist das für ein Gott, der nicht anders vergeben kann als durch das grausame Opfer seines Sohnes? Und: Ist es nicht vermessen […]…