Anfänge der historisch-kritischen Bibelauslegung – Erasmus von Rotterdam

Worthaus-Video mit Prof. Dr. Thorsten Dietz, 1:29:16

An jeder Uni hat man schon mal vom Erasmus-Programm gehört, bei dem Stipendien für Auslandssemester in Europa und weltweit vergeben werden. Jackpot für jeden Studierenden, dankbar ist man da der EU. Aber was hat dieser Erasmus damit zu tun? Kurz gesagt, war Erasmus einer der wohl ersten Europäer. In keinem Land Europas so richtig, dafür […]…

Anfänge der historisch-kritischen Bibelauslegung – Martin Luther

Worthaus-Video mit Prof. Dr. Thorsten Dietz, 1:13:50

Hier lohnt es sich, zuerst den Vortrag über Erasmus von Rotterdam (siehe 10.6.1) zu hören. Beide Vorträge gehören zur Reihe »Hermeneutik: Geschichte von Schriftverständnis und Bibelauslegung«. Für manche gilt Martin Luther als der Begründer der historisch-kritischen Bibelauslegung, für andere passen Bibelkritik und Luther zusammen wie Feuer und Wasser. Thorsten Dietz klärt über beide Positionen auf […]…

Vorworte

Einführungsvorträge zu jeden biblischen Buch

Das Internetportal “Worthaus”, in dem verschiedene Theologen zu biblischen, ethischen, kirchengeschichtlichen und gesellschaftlichen Themen Stellung nehmen, hat sich vorgenommen, zu jedem biblischen Buch eine Einführung zu veröffentlichen: die sogenannten “Vorworte”.…

Rut / Rutbuch

Das Buch Rut in bibelwissenschaftlicher Erläuterung – WiBiLex

1. Inhalt 2. Das Rutbuch – ein literarisches Kunstwerk 2.1. Sprechende Namen 2.2. Aufbau des Buches und sein Leitwortstil 3. Sozialrechtliche Bedeutung des Buches 3.1. Weibliche Sichtweise 3.2. Rechtsstatus von Witwen 3.3. Fremde und fremdstämmige Ehefrauen 3.4. Levirat 3.5. Die Institution des Lösers 4. Fragen der Entstehungsgeschichte und der literarischen Form Literaturverzeichnis “Das Rutbuch thematisiert […]…

Ist die Bibel Gottes Wort? Bibelauslegung, Bibelkritik und Bibelautorität

Video vom Vortrag Prof. Dr. Wilfried Härle am 21. Juni 2014 in Heidelberg – Dauer: 1:10:10

“Mit der Bibel ist das so eine Sache. Christen und Nichtchristen reiben sich an ihr, an ihren Widersprüchen, an ihrer herausfordernden Botschaft. Ohne die Bibel hätte der christliche Glaube vermutlich kaum überlebt. Aber ist die Bibel auch Gottes Wort? Ja, sagt Wilfried Härle, und zwar, in dem sie den Mann aus Nazareth bezeugt und indem […]…

Die Bedeutung der Bibel für den christlichen Glauben – was Christen der Bibel verdanken

Video vom Vortrag von Prof. Dr. Härle am 21. Juni 2014 in Heidelberg – Dauer 1:02:09

“Die Bibel ist merkwürdig. Wer das sagt, der mag es spöttisch meinen. Wilfried Härle sagt es voller Anerkennung. Denn das Buch der Bücher ist eigentlich gar kein Buch, sondern eine Bibliothek verschiedener Bücher in verschiedenen Sprachen, es ist innerhalb eines Zeitraums von 700 Jahren entstanden, ist verwirrend vielstimmig und vielperspektivisch, sich selbst widersprechend und bildet […]…

Methoden der Historischen Kritik

Materialien zum Bibelstudium

Die Grundlage der Bibelwissenschaften ist die historisch-kritische Methode. Sie trägt der Tatsache Rechnung, dass biblische Texte nur dann richtig verstanden werden können, wenn man  versucht, sie aus ihrer Zeit heraus zu verstehen, um sie für ein heutiges Verständnis fruchtbar machen zu können. Die historisch-kritische Methode liest biblische Texte also als historische Dokumente. Für die Analyse […]…

Ein Beispiel zur Arbeitsweise der modernen Bibelwissenschaft

Video-Vortrag auf WORTHAUS von Prof. Dr. Siegfried Zimmer 1:35:39

“Worthaus ist ein Bildungsangebot, das »gesicherte« Erkenntnisse der theologischen Wissenschaft einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen möchte. Diesem Anspruch wird der Vortrag zur Arbeitsweise der modernen Bibelwissenschaft in jeder Hinsicht gerecht. Denn Siegfried Zimmer ermöglicht am Beispiel der Gleichnisforschung, konkret am Gleichnis vom Sämann aus Markus 4, einen Einblick in die »Black Box« der Theologie. Und […]…

Auf der Suche nach dem Sinn – Zugänge zur Bibel

Video-Vortrag auf Worthaus von Prof. Dr. Manfred Oeming, 1:19:32

“Was bedeuten die Dinge, die in der Bibel stehen? Dieser Frage geht Manfred Oeming nach. Seine überraschende Antwort: Vieles. Es kommt darauf an, wer den Text liest. Ein Gebildeter oder ein Ungebildeter, ein Alter oder ein Junger, eine Frau oder ein Mann, ein Reicher oder ein Armer, ein Europäer oder ein Araber. Die Bibel hat […]…